Folgen Sie uns

Finanznews

Dax: Der Korrekturcharakter der Rally – Ziel bei 10673 Punkten

Avatar

Veröffentlicht

am

Wie erwartet konnte sich der Dax nicht wesentlich stärker in Szene setzen. Die Performance der vergangenen Woche unterstreicht eindeutig den Korrekturcharakter der seit Mitte März laufenden Rallye. Dennoch konnte die Entwicklung der letzten Tage diesem kleinen Trend keinen Abbruch bescheren, wie sie es dem Chart ablesen können. Positives ist dennoch zu konstatieren, denn der Handel hat wieder ein normales Niveau angenommen, sind die Bewegungen im Tagesverlauf so langsam aber sicher wieder nachvollziehbar geworden.

Ausblick für den Dax:

Die seit Mitte März in Ausbildung befindliche Welle (A) bildet sich beim Dax fünfteilig (1-2-3-4-5) aus. Aktuell steht diesbezüglich Welle (4) auf der Agenda, in deren Verlauf der deutsche Leitindex bis zur 0.38-Linie (9.469 Punkte) gefallen ist. Wesentlich tiefer wird die kleine Talfahrt auch nicht verlaufen, denn mit diesem Retracement hat (4) ihr idealtypisches Ziel angelaufen; bereits sehr leicht unterschritten. In dieser kleinen Stückelung (Tageschart) sollten leichte Verletzungen von allgemeingültigen Regelungen, wie der Bruch der 0.38-Linie, in Kauf genommen werden.

Der wahrscheinliche weitere Verlauf beim Dax

Im weiteren Verlauf von (A) wird die auf (4) folgende (5) den Dax wieder steigen lassen. Als Ziel von (A) dient das große 0.50Retracement bei 10.673 Punkten. Dieser Widerstand wird sich sehr stark in Szene setzen und dadurch ein unvermitteltes Überschreiten zu verhindern wissen. Die sich anschließende Korrektur (B) übt wieder etwas Druck auf den Index aus. Wie der Chart es zeigt, erwarte ich lediglich ein moderates Abschlagspotenzial.

Fazit:

Die Aufwärtsbewegung beim Dax bildet die erste Unterwelle (A) einer aufwärtsgerichteten Korrektur aus. Aufgrund des weit fortgeschrittenen Zustandes rate ich gegenwärtig von einer Positionierung in den Dax ab. Zur Absicherung Ihrer Positionen sollten sie auf das kleine 0.38 Retracement bei 9.469 Punkten zurückgreifen.

Der Dax in einer Aufwärtskorrektur

Foto: Deutsche Börse AG

 

Ein Kommentar

Ein Kommentar

  1. Avatar

    Ranzentier

    7. April 2020 15:44 at 15:44

    …ich vermute 11600 sind eher korrekt…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Game over für die Rally? Videoausblick

Avatar

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte in Asien sind unter Druck – und dürften damit auch den Dax schwach starten lassen. Ist jetzt “game over” für die Rally der Aktienmärkte? Risikoaversion hat nun eingesetzt, nachdem auf dem Kongreß der Kommunistischen Partei Chinas der Plan verkündet wurde, Hongkong enger an die Kandarre zu nehmen – der Hang Seng fällt daher deutlich. Damit verschärfen sich dir Spannungen zwischen den USA und China weiter, Hongkong und Taiwan sind gewissermaßen die “Schlachtfelder” im Handelskrieg 2.0. Signalsiert die gestrige Schwäche beim Nasdaq, dass die Party der Aktienmärkte jetzt vorbei ist? Der Optimismus der Investoren jedenfalls ist riesig, die Positionierung vor allem im Optionsmarkt extrem long – eine Bereinigung ist daher wahrscheinlich..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Coronakrise und der Handelskrieg 2.0! Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Die USA und Donald Trump geben China die Schuld an der Coronakrise – und das Reich der Mitte reagiert mit Drohungen auf den Huawei-Bann und das absehbare Ende der Ein-China-Politik der USA in der Taiwan-Frage. Morgen beginnt der Kongress der Kommunistischen Partei in Peking – und die Machthaber im Reich der Mitte drohen, Hongkong noch enger an die Leine zu nehmen. Damit hat die Coronakrise nach einer kurzen Ruhepause den Machtkampf der beiden Supermächte eskaliert, es ist ein Handelskrieg 2.0. Die Wall Street zunächst weiter in Sieger-Laune, dann aber doch beeindruckt von der Verschärfung der Tonlage zwischen den USA und China. Der Dax am heutigen Feiertag eher ruhig unterwegs..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Trumps Attacke auf Xi Jinping! Videoausblick

Avatar

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte in Asien reagieren mit Abgaben auf die sich verschärfende Tonlage zwischen den USA und China: Trump attackierte nun in einem Tweet Chinas Führung und damit auch Xi Jinping – bislang hatte sich Trump trotz kritischer Aussagen über das Reich der Mitte immer eine Tür für Verhandlungen offen gelassen, indem er seine angebliche “Freundschaft” zu Chinas Machthaber betonte. Dass Trump nun diese Linie verläßt, zeigt, dass der Konflikt nun in ein neues Stadium eingetreten ist. Neues Stadium ist auchein gutes Stichwort für die Aktienmärkte der USA: so ist Amazon nun mehr wert als der gesamte Dax, die Aktien von Facebook, Microsoft, Google, Appe Amazon und Nvidia haben eine Marktkapitalisierung, die dem kombinierten BIP Deutschlands und Italiens entspricht..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage