Indizes

Dax: Die Zinswende verpufft – Leitindex auf Klettertour

Dax: Die Zinswende verpufft - Leitindex auf Klettertour

Der Dax setzt zur Wochenmitte zum Kurssprung an und überwindet dabei eine wichtige technische Hürde. Wie soll es auch anders sein, es ist mal wieder die Hoffnung auf einen diplomatischen Kompromiss im Ukraine-Konflikt, die eine Kursrally an den Aktienmärkten auslöst. Ungeachtet dessen spielen auch markttechnische Faktoren eine Rolle. Wie zum Beispiel die hohe Short-Quote und die Eindeckungen aufgrund der steigenden Kurse. Am Freitag ist zudem Hexensabbat, da müssen einige Stillhalter noch Anpassungen an ihren Positionierungen vornehmen. Insgesamt legte der Dax um 523 Punkte (3,76%) zu und ging schließlich bei 14.440 Zählern aus dem Handel.

Anleger reagierten erneut auf Meldungen aus der Ukraine. Laut einem Bericht der Financial Times machen die Verhandlungen „signifikante Fortschritte“. Demnach gibt es einen Entwurf, der Russland zum Truppenabzug bewegt, wenn die Ukraine im Gegenzug seine Neutralität garantiert. Im nächsten Atemzug war dann aber schon wieder die Rede davon, dass westliche Sicherheitsgarantien für die Ukraine ein großes Hindernis für Russland sind. Noch ist also keineswegs ein Deal in greifbarer Nähe. Von der Fed-Sitzung haben sich Dax-Anleger auch nicht aus er Ruhe bringen lassen. Trotz der ersten Zinsanhebung seit 2018 präsentierten sich die Aktienmärkte robust. Die Zinsen dürften bis Ende des Jahres auf 1,9 Prozent ansteigen, im nächsten Jahr auf 2,8 Prozent. Positiv für den Aktienmarkt ist, dass die Fed keine Details zur Bilanzreduzierung genannt hat.

Bereits vor dem gestrigen Handelsstart kletterte der Dax über die psychologisch wichtige 14.000er Marke. Mit dem Sprung über die Verlaufshochs bei 14.100 Punkten hat er schließlich ein bullisches Signal geliefert. Daraufhin schnellte der Dax bis auf ein Tageshoch bei 14.553 Punkte. Damit hat er das 127,2% Extensionsziel bei 14.542 Punkten abgearbeitet. Es könnte aber bald einen Rücklauf geben. Dann wird sich zeigen, ob die Bullen weiter kaufen. Der heutige Tag dürfte bereits die entscheidenden Hinweise liefern.

News und Konjunkturdaten

Konjunkturseitig bleibt es heute spannend. Bevor die europäischen Inflationsdaten erscheinen, hält EZB-Präsidentin Lagarde um 10:30 Uhr eine Rede. Um 11:00 Uhr folgen dann die endgültigen Verbraucherpreise der Eurozone. Hier erwarten Analysten wie zuvor eine Teuerungsrate von 5,8% im Februar. Anschließend stehen noch diverse Wirtschaftsdaten aus den USA auf der Agenda. Um 13:30 Uhr erscheinen zeitgleich die Baugenehmigungen, die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sowie der Philly Fed Herstellungsindex. Zu guter Letzt sehen wir um 14:15 Uhr noch die Zahlen der Industrieproduktion.

Lesen Sie auch

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax kann sein hohes Niveau bisher halten. Um sich weiter nach oben aufzufächern, muss er die 14.513 überwinden. Dann hätte er die Chance das gestrige TH bei 14.553 anzuvisieren. Oberhalb von 14.553 wäre noch Platz bis 14.662. Hier verläuft die 50-Tage-Linie, zudem befindet sich bei 14.668 ein weiteres Zwischenhoch. Darüber wartet im Bereich von 14.800/860 eine massive Widerstandszone auf den Dax.

Nach dem rasanten Anstieg steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen Rücklauf. Mit dem Erreichen der 14.542 hat der Dax zudem ein wichtiges Extensionsziel abgearbeitet. Sollte er diese Marke nicht nachhaltig überwinden, dann dürfte hier eine Konsolidierung beginnen. Ein Rutsch unter 14.406 könnte den Index zunächst bis in den Bereich bei 14.300/282 bringen. Auch ein Anlaufen der EMA50 bei 14.200 ist denkbar. Später dürfte nochmal das Ausbruchslevel bei 14.100/82 getestet werden.

Dax Ausblick: Ein Rücklauf steht bevor

Dax Unterstützungen (US)

14.406 – Zwischentief

14.300/282 – horizontale US

14.200 – EMA50

14.183 – Tagestief 16.03.

14.082 – Ausbruchslevel

13.929 – horizontale US

13.917 – Gap 15.03.

Dax Widerstände (WS):

14.513 – Zwischenhoch

14.542 – 127,2% Ext.

14.553 – Tageshoch 16.03.

14.662 – 50-Tage-Linie

14.800 – Ausbruchsmarke

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage