Folgen Sie uns

Indizes

Dax: erste Kratzer.. Williams (Fed) deutet baldige Zinsanhebung an

Redaktion

Veröffentlicht

am

FMW-Redaktion

Der Dax hat erste Kratzer bekommen. Erst der mehrfach erfolglose Versuch, den 9960er-Widerstand zu überwinden – dann der Bruch der 9890er-Unterstützung, die heute Vormittag zunächst erfolgreich getestet worden war:

Dax2903163

Die zunächst positive Grundstimmung beim Dax resultierte vorwiegend aus Auflösungen von Puts, die vor dem langen Wochenende von größeren Playern eingegangen worden waren, um sich vor eventuellen Risiken während der handelsfreien Feiertag zu schützen. Das Thems ist jetzt jedoch durch, Anschlußkäufer haben sich nicht gefunden, die den Index über den 9960er-Widerstand katapultiert hätten. Nach unten ist nun schon einiges angebrannt, die die aktuelle Konstellation mahnt zur Vorsicht, zumal von Janet Yellen heute Abend wenig Rückendeckung für die Aktienmärkte zu erwarten ist.

Vor wenigen Minuten – und das dürfte der Auslöser der Schwäche der US-Futures sein, die den Dax mit nach unten zogen – kamen Aussagen des San Francisco Fed-Chef Williams der die US-Wirtschaft lobte: „My outlook is positive“, die Wirtschaft der USA werde um mehr als 2% wachsen, die Arbeitslosigkeit von derzeit 4,9% auf 4,5% Ende 2016 sinken:

„The recent data reinforce my expectation that inflation is on track to move back to 2% over the next two years“.

Klar hawkish also, und das gefällt den Märkten nicht. Daher sollten die Märkte eben auch nicht überrascht sein von Zinsanhebungen:

„Our plans for both rate hikes and the balance sheet are steady and consistently communicated. It’s frankly the most telegraphed monetary policy of our lifetimes.“

Der Dax bricht das Verlaufstief vom Gründonnerstag bei 9840 und versucht aktuell die nächste Unterstützung bei 9820 Punkten zu verteidigen..

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    V

    29. März 2016 12:45 at 12:45

    EUR/USD reagiert aber null.

    • Markus Fugmann

      Markus Fugmann

      29. März 2016 12:53 at 12:53

      @V, doch, Euro-Dollar ging nach oben – weil die Aktienmärkte unter Druck kamen..

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Dax: Herber Abverkauf – aber Rettung naht! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Der Dax heute mit dem stärksten Abverkauf seit März, aber auch die Wall Street heute stark unter Druck: Zur völligen Überraschung der Aktienmärkte kommt nun die zweite Corona-Welle in Europa, zunehmend aber auch in den USA mit voller Wucht und vor allem neuen Lockdown-Maßnahmen. Mit eben diesen neuen Maßnahmen aber steigt der Druck auf die Notenbanken (morgen EZB-Sitzung) zur Rettung. Und je tiefer die Aktienmärkte fallen, desto größer wird der Handlungsdruck. Dennoch: der Dax ist auch im europäischen Vergleich besonders schwach und hat nun 12% von seinem Hoch von vor zwei Wochen verloren – ist also nun offiziell in einer Korrektur. Retten morgen die Zahlen der US-Tech-Giganten?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Dax und S&P 500 im Absturz – Chance auf einen Dreh?

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Die Aktienindizes fallen. Das schaue ich mir im folgenden Video direkt am Chart genauer an. Ob es nun eine Kaufchance zum Beispiel im Dax gibt, dieser Frage will ich nachgehen. Im S&P 500 schaue ich mir an, ob eine Zwischenrally möglich ist.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – „Ob gut oder schlecht – Sell the News!“

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Auch wenn es wie bei Microsoft gute Zahlen gab – der Markt ist derzeit negativ eingestellt.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen