Devisen

Dax: erstmal Richtung Norden

FMW-Redaktion

Starke US-Märkte im späten Handel, auch in Asien klare Pluszeichen, vor allem beim Nikkei. Die Botschaft: wir wollen erst einmal nach oben. Man hat vermeintlich den Brexit-Schock verdaut und baut nun den überkauften Zustand nach den Monster-Gaps ab – vieles deutet daher, neben bullischen Divergenzen bei zahlreichen Indikatoren bei praktisch allen wichtigen Indizes, auf weitere Anstiege der Aktienmärkte hin:

Shanghai Composite +0,46%
CSI300 +0,26%
ChiNext -0,34%
Nikkei +1,55%

Auf X-Dax-Baisis gelingt dem Index der Sprung über das gestrige Tageshoch im Bereich 9550/60 – der Weg ist nun frei bis zum Hoch der technischen Gegenbewegung vom letzten Freitag (9720) sowie der alten, sehr wichtigen Marke bei 9750 hin. Die 9750er-Zone war die untere Begrenzung der lange währenden Handelsrange zwischen 10500 und eben 9750, wie der Blick auf das größere Zeitfenster verdeutlicht:

Dax2906162

Der Bereich 9720-9750 ist also der zentrale Orientierungspunkt. Gelänge dem Dax der Sprung darüber, sind sogar wieder fünfstellige Kurse drin – aber: es wäre illusorisch zu glauben, dass das Thema Brexit nun verdaut ist, wenn gleichzeitig ein Land von der Bedeutung Großbritanniens innen- und außenpolitisch zu kollabieren droht, faktisch ist das eine viel größere Bedrohung als es das kleine Griechenland jemals war. Das Thema UK wird den Märkten dann in einer zweiten Tsunami-Welle dann noch einmal heftig auf die Füsse fallen!

Aber zurück zum Dax: der Index nun mit dem zweiten Aufwärtsgap in Folge, das ist im kurzen Zeitfenster durchaus eine Ansage. Das Erreichen der Zone 9720-9750 ist nun Pflicht, je schneller der Dax das erreicht, umso besser:

Dax290616

Auf der Unterseite wichtig nun der mehrfach getestete Bereich 9435, dann die 9210 und das Brexit-Panik-Tief 9160. Rücksetzer dürften heute Kaufgelegenheiten sein. Ein besonderes Augenmerk sollte auch heute dem britischen Pfund gelten, also der Brexit-Fieberkurve..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage