Folgen Sie uns

Indizes

Dax: Geht es noch eine Etage tiefer?

Im Verlauf der kommenden Wochen wird sich der Dax wieder dem 0.62 Retracement (12.089 Punkte) nähern und diese Unterstützungslinie aller Voraussicht nach auch unterschreiten..

Avatar

Veröffentlicht

am

Der deutsche Leitindex konnte, im Verlauf meines Urlaubes, meine letzte Prognose sehr genau nachzeichnen. Dieser folgend sollte sich im Anschluß an einen leichten Anstieg eine größere Korrektur einstellen. Dennoch habe ich mein Szenario leicht umgestellt, wie Sie dem Chart entnehmen können. Die zwischenzeitliche Performance hat zudem den Korrekturcharakter der Bewegungen bestätigt und damit dem Start eines neuen Aufwärtstrends eine klare Absage erteilt. An den langfristigen immer noch sehr positiven Aussichten hat sich indes nichts verändert.

 

Ausblick:


Aktuell befindet sich der Dax noch in Welle (
C) der größeren ABC-Korrektur. Allem Anschein nach stellt sich (C) als Teil eines Triangles dar, welches sich durchaus auf diesem Niveau noch ausbilden kann. Wie im Chart dargestellt erwarte ich die Ausbildung eines kleineren Triangles (abcde), entweder als Teil von (C) oder auch in Form eines Diagonalimpulses als Welle (C) selbst.

Im Verlauf der kommenden Wochen wird sich der Dax wieder dem 0.62 Retracement (12.089 Punkte) nähern und diese Unterstützungslinie aller Voraussicht nach auch unterschreiten. Dramatisch ist dieser Schritt zunächst nicht, denn die in unmittelbarer Nähe liegende untere hellrote Trendlinie wird ein weiteres Abgleiten des Trends verhindern. Die grundlegende Ausrichtung der übergeordneten Korrektur wird sich seitlich darstellen und somit größere Schritte, ganz gleich, in welche Richtung, nicht zulassen.

(Chart durch anklicken vergrößern)

Nach Abschluß von Welle (C) wird sich demzufolge wieder ein kleiner Aufwärtstrend einstellen. Diese Welle kann dann Welle (D) des noch zu bestätigenden Triangles ausbilden. Größeres Ungemach kann ich dem Chartbild nicht ablesen. Selbst ein leichtes Unterschreiten der unteren Trendkanallinie würde die Dramatik nicht automatisch erhöhen.

Fazit:


Der Dax bewegt sich im Rahmen einer großen Korrektur in einer relativ breit angelegten Range seitwärts. Ein kleines Kaufsignal würde über dem
0.76 Retracement (12.742 Punkte) geliefert. Sichern Sie Ihre Positionen auf dem 0.62 Retracement (12.089 Punkte) ab.

3 Kommentare

3 Comments

  1. Avatar

    RoSi

    3. September 2018 13:19 at 13:19

    Kleines Bilderrätsel: was stimmt nicht?

    • Avatar

      Gixxer

      3. September 2018 15:41 at 15:41

      Das Bild.
      Falscher Chart (Dow anstatt Dax).

  2. Avatar

    Wellenbad

    3. September 2018 18:54 at 18:54

    Macht nichts,… beim Dow waren die Wellen auch falsch, also egal. Vielleicht mal mit ner Glaskugel versuchen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Dax: Herber Abverkauf – aber Rettung naht! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Der Dax heute mit dem stärksten Abverkauf seit März, aber auch die Wall Street heute stark unter Druck: Zur völligen Überraschung der Aktienmärkte kommt nun die zweite Corona-Welle in Europa, zunehmend aber auch in den USA mit voller Wucht und vor allem neuen Lockdown-Maßnahmen. Mit eben diesen neuen Maßnahmen aber steigt der Druck auf die Notenbanken (morgen EZB-Sitzung) zur Rettung. Und je tiefer die Aktienmärkte fallen, desto größer wird der Handlungsdruck. Dennoch: der Dax ist auch im europäischen Vergleich besonders schwach und hat nun 12% von seinem Hoch von vor zwei Wochen verloren – ist also nun offiziell in einer Korrektur. Retten morgen die Zahlen der US-Tech-Giganten?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Dax und S&P 500 im Absturz – Chance auf einen Dreh?

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Die Aktienindizes fallen. Das schaue ich mir im folgenden Video direkt am Chart genauer an. Ob es nun eine Kaufchance zum Beispiel im Dax gibt, dieser Frage will ich nachgehen. Im S&P 500 schaue ich mir an, ob eine Zwischenrally möglich ist.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – „Ob gut oder schlecht – Sell the News!“

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Auch wenn es wie bei Microsoft gute Zahlen gab – der Markt ist derzeit negativ eingestellt.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen