Anleihen

Dax: Hurra, wir steigen trotzdem!

Heute ist Freitag, und da hat man gefälligst gute Laune zu haben! Das denkt sich wahrscheinlich auch der Dax - und könnte heute sogar versuchen, ein neues Jahreshoch zu erreichen..

FMW-Redaktion

Heute ist Freitag, und da hat man gefälligst gute Laune zu haben! Das denkt sich wahrscheinlich auch der Dax – und könnte heute sogar versuchen, ein neues Jahreshoch zu erreichen. Und das trotz des weiter gehenden Abverkaufs an den Anleihemärkten, trotz der immer heftigeren Dollar-Stärke. Wir hatten mehrfach auf das Problem hingewiesen, das die Stärke des Dollars mit sich bringt – daher schweigen wir hier an dieser Stelle weitgehend dazu. Nur soviel: Kreite werden teurer, Geld wird teurer (wenn es Dollar) ist, Liqudität wird verknappt – das ist nicht die beste Voraussetzung für eine nachhaltige Rally an den Aktienmärkten.

Aber noch eine Anmerkung zu den Anleihemärkten: bei allen heftigen und schnellen Anstiegen der Renditen am US-Anleihemarkt kam es in den letzten Jahrzehnten zu einer großen Krise! So vor dem Crash 1987, so auch bei der großen Asien-Krise 1996/97, so kurz vor dem Platzen der New Economy-Blase, so auch vor der Finanzkrise (die Renditen stiegen ab 2006 an). Aber diesmal ist ja sicher alles anders, nicht wahr?

Schauen wir uns die asiatischen Vorgaben an:

Shanghai Composite -0,48%
CSI300 -0,56%
ChiNext -0,22%
Nikkei +0,59%

Bis auf den Nikkei, der sich über den weiteren Anstieg von Dollar-Yen freut, also eher maue Vorgaben. Macht aber nix. Denn wie es aussieht, will der Dax noch etwas weiter nach oben. Der X-Dax startet „freundlich“:

dax18-11-16

Interessanterweise hat der gestrige Fehlausbruch nach unten (also der kurze spike unter das Tagestief von vorgestern) mit einem Tief knapp über die 10600er-Marke die Basis gelegt für einen weiteren Anstieg. Und wir gehen davon aus, dass der Dax noch Strecke nach oben machen wird im kurzen Zeitfenster. Aber eben nur im kurzen Zeitfenster!

Hier der 4-Stunden-Chart:

dax18-11-162

Klar sind die Widerstände oben: 10800 und das Jahreshoch im Bereich 10825/30. Vielleicht vielleicht kann der Dax schon heute dieses Jahreshoch knacken, noch ein paar Stops von Short-Positionen ziehen und dann noch einige Punkte weiter steigen. Aber, und da wiederholen wir uns, wir halten das für den letzten, den finalen Anstieg!

A propos Wiederholung – gestern sagte jemand zu einem Kollegen: die Videos von dem Herr Fugmann hab ich anfangs sehr gerne gesehen. Und wissen Sie, an wen mich der Fugmann erinnert? An Gregor Gysi. Dem hab ich anfangs auch gerne zugehört – bis ich gemerkt habe, dass der immer das Gleiche erzählt!

Also ab jetzt erzählen wir etwas ganz anderes..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

7 Kommentare

  1. na irgendwo muss das Geld aus den kollabierenden Anleihemärkten ja hin public-private! = genug Treibstoff für weiter steigende Aktienmärkte

  2. Was anderes erzählen? Hmm, wie wär’s mit ’nem Märchen? Etwa das mit den unsichtbaren Kleidern?

  3. Herr Fugmann, vielen Dank für ihre täglichen Kommentare. Ich finde sie wirklich sehr hilfreich Die Zuverlässigkeit mit der sie erscheinen, ist beeindruckend. Die neuen Kommentatoren die sie eingeladen haben, sind auch sehr kompetent. Die Finanzmarktwelt aufzurufen ist das erste was ich jeden morgen vor meinem Trading Tag tue. Übrigens gehe ich jetzt short im DAX und lege mich für ein paar Wochen schlafen…Gruss an sie und an alle Kollegen!

  4. Gysi und Fugmann haben aber eines gemeinsam: Sie sind bodenständig, denken klar und haben meistens recht!

    1. Na na..bitte Herrn Fugmann nicht mit Gysi vergleichen.

  5. Herr Fugmann, damit Sie was anderes erzählen, muss sich erst mal irgendetwas an der Großlage ändern. Zumindest ansatzweise. Aktuell vermisse ich bei den meisten Zeitgenossen sogar den leisen Verdacht, dass irgendetwas nicht stimmen könnte. Nur weil man die vielen Warnsignale nicht mehr sehen und hören will, heißt es nicht, dass sich die Gefahren in Wohlgefallen auflösen. Über solche selbstgefälligen und arroganten Aussagen, wahrscheinlich auch ohne Gegenargumente, sollte jemand wie Sie kilometerhoch drüberstehen.
    Viele Grüße

  6. Videos und Kommentare sind immer wieder top und den Vergleich mit Gysi würde ich eher als Auszeichnung auffassen. Der hat nämlich wirklich einen klaren Verstand und nennt die Dinge beim Namen. Noch eine Anregung: Ich würde es gut finden, wenn man auch hier allgemein zu einem „Du“ übergeht, wie es in anderen Foren auch üblich ist.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage