Indizes

Geht die 800-Punkte Rally weiter? Dax im Höhenflug – Wie hoch kann es für den Leitindex gehen?

Dax im Höhenflug - Wie hoch kann es für den Leitindex gehen?

Der Dax hat am Dienstag an den schwungvollen Start in den Oktober angeknüpft. Die Rally hat dabei weiter an Dynamik gewonnen. Ohne nennenswerte Rücksetzer erklomm der deutsche Leitindex die Marke von 12.600 Punkten. Bereits zur Handelseröffnung stand der deutsche Leitindex 1,24 Prozent höher, ehe er seine Gewinne im Handelsverlauf weiter ausbauen konnte. Am Ende des Tages stand schließlich ein sattes Plus von 461 Punkten (3,78 %) bei 12.670 Zählern zu Buche. Seit seinem Jahrestief ist der Dax schon um 800 Punkte angestiegen und das in nur zwei Handelstagen. Der Auftakt in das saisonal stärkste Quartal ist also vollends gelungen.

Die dynamische Erholung ist jedoch zum großen Teil technischer Natur. Die Märkte waren deutlich überverkauft, zudem sind zu viele Anleger im Bärenlager positioniert. Diejenigen, die auf weiter fallende Kurse spekuliert haben, kommen nun unter Druck. Um ihre Verluste zu begrenzen, müssen sie ihre Positionen schließen oder in den steigenden Markt hinein kaufen, was wiederum den Short-Squeeze verstärkt.

An den US-Börsen, die den Takt an den Aktienmärkten vorgeben, bleibt die Hoffnung auf eine mildere Gangart der Fed der Kurstreiber. Die nachlassenden Zinssorgen haben letztlich zu einem Rückgang des Dollars sowie fallenden US-Renditen geführt. Vor allem die Aktienmärkte, aber auch die Edelmetalle wie Gold und Silber profitieren davon. Die schwachen Stimmungsdaten der Industrie hatten am Montag die Erwartungen geschürt, dass die Fed früher als erwartet den Fuß vom Gaspedal nehmen könnte, um eine die US-Wirtschaft vor einer tiefen Rezession zu bewahren. Da passte es auch gut ins Bild, dass die australische Notenbank die Zinsen nur um 25 anstatt der erwarteten 50 Basispunkte erhöht hat.

News und Konjunkturdaten

Nachdem am Montag der Einkaufsmanagerindex für das Gewerbe für Ernüchterung gesorgt hat, schauen Dax-Anleger heute gespannt auf die EMI-Daten für den Dienstleistungssektor (9:55 Uhr). Analysten erwarten für den September einen Wert von 45,4 Punkte, der deutlich unter der Wachstumsschwelle von 50 liegt. Nur fünf Minuten später folgen die Daten aus der Eurozone. Am Nachmittag stehen in den USA dann die ADP Beschäftigungszahlen im Fokus, die einen Vorgeschmack auf den Arbeitsmarktbericht am Freitag geben. Um 16:00 Uhr richtet sich das Augenmerk zudem auf den ISM Einkaufsmanagerindex Dienstleistung. Anschließend folgen um 16:30 Uhr noch die US-Rohöllagerbestände.

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax notiert vorbörslich etwas tiefer. Um die Rally fortzusetzen, muss er sich zunächst von dem horizontalen Widerstand im Bereich von 12.610 nach oben absetzen. Dann könnte er das Gap bei 12.670 und das gestrige TH bei 12.673 anvisieren. Oberhalb von 12.673 rücken die Marken bei 12.709 und 12.776/781 in den Fokus. An dem 161,8 % Extensionsziel (12.781) könnte die Rally eine Pause einlegen. Dann würde eine größere Konsolidierung anstehen, ehe später eine weitere Aufwärtswelle folgen könnte.

Eine erste Unterstützung des Tages befindet sich bei 12.567. Fällt der Dax darunter, dann könnte er die Marken bei 12.519 und 12.461 anpeilen. Unterhalb von 12.461 erhöht sich die Wahrscheinlichkeit eines größeren Rücksetzers. Die nächsten Ziele liegen dann an der 50-Stunden-Linie bei 12.417 und dem gestrigen TT bei 12.359. Hier befindet sich das 38,2 % Retracement (12.343) der jüngsten Aufwärtsbewegung. Im Bereich zwischen 12.350 und 12.300 sollten die Bullen wieder zugreifen, andernfalls könnte ein Gap-Close (12.209) anstehen.

Dax Ausblick: Die Rally könnte bald eine Pause einlegen

Dax Unterstützungen (US)

12.567 – Pivot Punkt

12.461 – Pivot S1

12.359 – Tagestief 04.10.

12.305 – vorher WS

12.227 – Tageshoch 03.10.

12.209 – Gap 03.10.

12.135 – Horizontale

12.000 – psychologische Marke

11.918 – Zwischentiefs

11.893 – Tagestief 03.10.

11.881 – 127,2 % Ext.

11.862/867 – Doppeltief 28.09. / 29.09.

Dax Widerstände (WS):

12.610 – Horizontale

12.673/370 – Schlusskurs / Tageshoch 04.10.

12.709 – Horizontale

12.776/781 – Pivot R1 / 161,8% Ext. (11.809-12.410)

12.860 – Zwischenhoch 21.09.

12.881 – Pivot R2

12.928 – Horizontale (D1)

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage