Devisen

Dax: In der heißen Phase

FMW-Redaktion

Der Dax kommt nun in die heiße Phase nach der gestrigen fulminanten Rally. Inzwischen zwei neue Umfragen, die kein klares Bild entwerfen: YouGov im Auftrag der „Times“ mit 44% für den Brexit, 42% dagegen. Eine andere Umfrage von NACTET zeigt dagegen eine Mehrheit für den EU-Verbleib mit 53% zu 47%.

In Asien grundsätzlich eher leichte Gewinne, China tritt weiter auf der Stelle, der Nikkei kann deutlicher zulegen:

Shanghai Composite -0,01%
CSI300 +0,11%
ChiNext -0,66%
Nikkei +1,28%

Wie geht es jetzt weiter? Zunächst einmal wird die Luft nun nach oben dünner, solange sich nicht eine wirklich eindeutige Tendenz abzeichnet, wie es um die Briten steht. Grundsätzlich hat der Dax aber sein volles Potential der Gegenbewegung noch nicht ausgeschöpft, die logischen Kursziele liegen bei 10040/60, 10080 und vor allem bei der 10100er-Marke:

Dax2106162

Dazu bedarf es jedoch des Überwindens der 10.00er-Marke, die der Index gestern nicht knacken konnte. Auf der Unterseite sollte nun der Bereich 9880/85 nicht mehr unterschritten werden, der gestern Halt geboten hatte. Passiert das dennoch, wäre ein Rücklauf bis 9750, der alten und wichtigen Marke, einzukalkulieren. Oder es wird das Gap wieder zugemacht bei 9720 Punkten, das gestern gerissen worden ist.

Die Nervosität dürfte nun spürbar größer werden, heute Abend eine Fernsehdiskussion zwischen dem Londoner Bürgermeister (pro EU) und dem Anführer der Brexit-Kampagne Boris Johnson. Dazu heute vormittag noch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts (Uhrzeit noch unklar) – dagegen dürften die Reden Draghis (15Uhr) und Yellens (16.00Uhr) weitgehend verpuffen.

Übergeordnet hat der Dax Land gewonnen, aber die beiden intakten Abwärtstrends seit dem Allzeithoch sowie dem untergeordneten Abwärtstrend seit Jahresbeginn noch nicht überwunden:

Dax210616

Wir erwarten heute einen eher seitwärts gerichteten Handel, wenn keine bahnbrechenden News zum Brexit oder zum deutschen Verfassungsgericht hereinschneien..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage