Indizes

Dax in der Range – Tauziehen zwischen Bullen und Bären

Dax in der Range - Tauziehen zwischen Bullen und Bären

Das Tauziehen zwischen Bullen und Bären geht in die nächste Runde. Am Donnerstag musste der Dax aufgrund von Gewinnmitnahmen erneut den Weg gen Süden antreten. Es gelang ihm jedoch die Unterkante der Seitwärtsrange zu verteidigen. Im Handelsverlauf fiel er zwar auf ein Tagestief bei 14.187 Punkten, prallte von der Unterstützung am 38er Retracement aber wieder nach oben ab. Den Tag beendete der Deutsche Aktienindex letztlich kaum verändert bei 14.273 Zählern. Damit ist die Seitwärtsrange noch intakt und Händler müssen weiterhin auf eine Richtungsentscheidung warten. Erst bei einem Ausbruch aus der Spanne zwischen 14.200 und 14.540 Punkten ist mit neuem Schwung zu rechnen.

Im Vergleich zum Dax läuft es an den US-Börsen deutlich besser. Vor allem der technologielastige Nasdaq konnte seine jüngste Rally fortsetzen. In Europa hingegen kamen einmal mehr Konjunktursorgen auf, die den Dax belastet haben. Nachdem bereits alle führenden Wirtschaftsforschungsinstitute ihre Wachstumsprognosen gesenkt haben, ist die EZB schließlich auch auf den Trichter gekommen. Nach Einschätzung der Europäischen Zentralbank wird der Ukraine-Krieg erhebliche Auswirkungen auf die Konjunktur im Euroraum haben. Dies teilte sie am Donnerstag in ihrem Wirtschaftsbericht mit.

News und Konjunkturdaten

Zum Wochenschluss richtet sich der Blick der Dax-Händler um 10:00 Uhr auf den ifo-Geschäftsklimaindex. Laut Analysten dürfte es wegen des Ukraine-Kriegs zu einem Rückgang beim ifo-Index kommen. Erwartet wird ein Wert von 94,2, zuvor lag dieser noch bei 98,9 Punkten. Am Nachmittag stehen um 15:00 Uhr zudem noch die Konsumentenerwartungen sowie das Verbrauchervertrauen der Uni-Michigan auf dem Terminplan.

Lesen Sie auch

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Heute müssen sich die Bullen erneut ins Zeug legen, um die Unterkante der Range zu verteidigen. Die starken US-Indizes konnten den Dax bisher nicht beflügeln, daher notiert der Index vorbörslich nur leicht über seinem gestrigen Schlusskurs. Damit es wieder in Richtung der Oberkante der Range gehen kann, muss der Dax zunächst die Hürden bei 14.345 und 14.375 überwinden. Darüber wäre Platz bis 14.415/431. Überwindet er auch diese Hürde, dann könnte er sich wieder in Richtung der Widerstandszone bei 14.500/550 aufmachen.

Fällt der Dax unter den Pivot bei 14.297, könnte er zunächst den Bereich bei 14.273/268 anlaufen. Hier sollte er Halt finden, ansonsten geht es zur Unterkante der Range. Die Marken bei 14.219 und 14.187 dürften unterstützen. Unterhalb von 14.187 trübt sich die technische Lage ein, dann rückt die Zone bei 14.100/082 in den Fokus. Durchbricht der Dax auch die wichtige Unterstützung, könnte es in der nächsten Woche bis 14.000 und 13.917 abwärts gehen.

Dax Ausblick: Von der Unterante der Range zur Oberkante

Dax Unterstützungen (US)

14.297 – Pivot Punkt

14.273/265 – SK 24.03. / EMA200 H1

14.219 – Pivot S1

14.187 – Tagestief 24.03.

14.183 – 38,2% Retr.

14.082 – Ausbruchslevel

14.000 – psychologische Marke

13.949 – 61,8% Retracement

13.917 – Gap 15.03.

13.820 – hoirzontale US

Dax Widerstände (WS):

14.345 – horizontaler WS

14.375 – Tageshoch 24.03.

14.415 – Pivot R1

14.431 – horizontaler WS

14.500 – Widerstandszone

14.542 – 127,2% Ext.

14.553 – Tageshoch 16.03.

14.595 – 50-Tage-Linie

14.818 – Ausbruchsmarke

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage