Allgemein

Dax: Institutionelle werden vorsichtiger, Privatanleger nicht

FMW-Redaktion

In Deutschland bleibt der Optimismus für den Dax nach wie vor hoch, vor allem bei den Privatanlegern. Wie in der Vorwoche sind 60% der Privatanleger optimistisch für den deutschen Leitindex, während nur noch 19% bärisch sind – ein Minus von 3% zur Vorwoche. Damit ist das Verhältnis zwischen Bullen und Bären nach wie vor in der Nähe von Extremwerten mit einem Verhältnis von 3:1.

Vorsichtiger sind hingegen die Institutionellen geworden – aber auch in dieser Gruppe sind die Bullen mit 57% (Rückgang zur Vorwoche um 4%) nach wie vor dominant, zumal der Anteil der Bären nur um 1% auf nun 25% gestiegen ist. Offenkundig haben die Profis die Anstiege teilweise zu Gewinntmitnahmen genutzt, nachdem der Dax in den letzten Tagen sein Aufwärtsmomentum verloren hatte. Für Deutschland gilt daher, wie Joachim Goldberg von senitx formuliert: „Der Optimismus ist im historischen Vergleich zu hoch und nur gerechtfertigt, wenn neue langfristige Kapitalzuflüsse (vornehmlich aus dem Ausland) dem DAX zugutekommen“.

Anders dagegen die Stimmung in den USA unter Privatanlegern, wie die neueste AAII Sentiment Survey zeigt: hier herrscht vor allem Unsicherheit, das Lager der Unentschlossenen legte im Vergleich zur Vorwoche um 3,4% auf nun 42,9% zu. Das ist in der Nähe von historischen Höchstwerten – durchschnittlich liegt die Quote bei 30%. Historisch extrem niedrige Werte auch für das Lager der Bären, das im Vergleich zur Vorwoche weitere 2% einbüßt auf nun nur noch 18,6%. Das ist deutlich unter dem historischen Durchschnitt von ebenfalls 30%. Optimistisch sind in den USA hingegen derzeit 39% (-1,4% zur Vorwoche) – das wiederum entspricht durchaus historischen Durchschnittswerten. In der Summe bedeutet das eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die derzeit hohe Quote von Neutralen demnächst wieder das Bärenlager verstärken dürfte. Dafür bräuchte es nur einen Katalysator – vielleicht eine Zinsanhebung durch die Fed?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage