Indizes

Dax: Jetzt geht es um die Wurst – US-Inflationsdaten im Blick

Dax: Jetzt geht es um die Wurst - US-Inflationsdaten im Blick

Auch bei den hiesigen Dax-Anlegern dreht sich heute alles um die US-Inflationsdaten am Nachmittag. Meldungen rund um die bevorstehende Zinswende geben derzeit den Takt an den Börsen vor, daher könnten die Daten für neue Impulse in die oder andere Richtung sorgen. Zur Wochenmitte hat der Dax weiter Boden gutgemacht. Allerdings hat die Aufwärtsdynamik noch nicht ausgereicht, um den Widerstand bei rund 15.500 Punkten aus dem Weg zu räumen. Der Deutsche Aktienindex beendete den Börsentag schließlich knapp unter den Tageshochs bei 15.482 Zählern. Damit verbuchte der Index ein Plus von 239 Punkten (1,57%).

Vor der heutigen Veröffentlichung der US-Inflationsdaten haben leicht fallenden Ölpreise ausgereicht, die Zinssorgen der Investoren etwas zu besänftigen. Ob die Risikobereitschaft und der Mut der Anleger belohnt wird, zeigt sich heute Nachmittag, wenn die US-Verbraucherpreise erscheinen. Angesichts der starken Kursanstiege setzt man wohl auf eine positive Überraschung. Prognostiziert ist eine Teuerungsrate von satten 7,3 Prozent. Je nachdem, wie die Daten ausfallen, kann die Stimmung aber schnell wieder kippen.

Für den Dax spricht derzeit, dass der Index seit dem 24.01. kein neues Tief mehr markiert hat. Noch ist aber alles in der Schwebe. Aus Sicht der Bullen müsste der Dax den Widerstand bei 15.500 nachhaltig überwinden, dadurch hätte er weiteres Aufwärtspotenzial bis 15.600 und 15.730 Punkten. Im Gegensatz dazu könnte ein Rutsch unter das Verlaufstief bei rund 15.300 Punkten den Abwärtsdruck erhöhen. Die Bären übernehmen aber wieder die Oberhand, wenn die Tiefs im Bereich von 15.060 Punkten unterschritten werden.

News und Konjunkturdaten

Neben den US-Inflationsdaten steht heute ebenfalls die Konjunkturprognose der EU-Kommission um 11:00 Uhr auf der Agenda. Um 14:30 Uhr erscheinen dann in den USA zeitgleich die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sowie die Verbraucherpreise für den Januar. Hier rechnen Analysten mit einem weiteren Anstieg der Inflation auf 7,3 Prozent im Jahresvergleich, von zuvor 7,0 Prozent im Dezember. Dax-Händler sollten sich der Termin vormerken, denn die Daten dürften für Volatilität an den Märkten sorgen.

Unternehmensseitig stehen zudem die Berichte vom Industriekonzern Siemens, dem Dax-Neuling Delivery Hero und dem Industriekonzern Linde auf dem Programm. In den USA legen außerdem die beiden Getränkehersteller Coca Cola und Pepsico Zahlen vor sowie der Betreiber des Mikroblogging-Dienstes Twitter.

Lesen Sie auch

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Im frühen Handel versucht sich der Dax wieder an einem Ausbruch über der Marke von 15.500 Punkten. Kann er sich über dem gestrigen TH bei 15.513 etablieren, dann könnte er das nächste Ziel bei 15.585 in Angriff nehmen. Oberhalb von 15.585 liegen weitere Widerstände bei 15.602 und 15.623. Darüber wäre der Weg frei bis zum Verlaufshoch bei 15.738. Am Nachmittag, wenn die US-Inflationsdaten veröffentlicht werden, könnte der Druck auf den Dax zunehmen oder es zu einem Impuls in Richtung der Hürde bei 15.728/747 kommen.

Die erste Unterstützung des Tages liegt bei 15.456. Sehen wir einen Rücklauf zur Eröffnung, sollte der Dax die Marke verteidigen, um anschließend seine Aufwärtsbewegung fortzusetzen. Fällt er im Laufe des Handels darunter, dann dürfte sich der Rücksetzer bis 15.410 und 15.365/351 fortsetzen. Unterhalb des gestrigen TT bei 15.351 trübt sich die Lage ein. Die nächsten Unterstützungen folgen bei 15.310 und 15.248. Rutscht er sogar unter die Marke von 15.225, geraten die Unterstützungen bei 15.187/167 und das Dienstagstief bei 15.158 ins Blickfeld. Unter 15.158 geht es in Richtung der Unterstützungen bei 15.060 und 15.000.

DAX Auscblick: US-Inflationsdaten als Impulsgeber

Dax Unterstützungen (US)

15.456 – Pivot Punkt

15.413/402 – EMA200/50 (H1)

15.365/351 – Pivot S1 / Tagestief 09.02.

15.310 – Verlaufstief

15.289 – Zwischentief / EMA20 (H1)

15.248 – Bodenbildung

15.199 – Pivot S2

15.158 – Tagestief 08.02.

15.076/060 – Tagestief 07.02./04.02.

15.000 – psychologische Marke

14.979/952 – Tagestief 25.01. / 24.01.

Dax Widerstände (WS):

15.513 –Tageshoch 09.02.

15.585 – Ausbruchsmarke

15.602 – Tageshoch 03.02.

15.623 – Pivot R1

15.665/678 – WS-Zone

15.729/747 – 61,8% Retr. / WS-Zone

15.800 – Bulle-Bär-Marke

15.854 – mehracher WS/US

15.921 – Verlaufshoch 20.01.

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage