Devisen

Dax: jetzt mal durchatmen

Nach lange trägem Handel um die 9600er-Marke hatte der Dax gestern noch einmal einen Schub bekommen durch die Aussagen des Bank of England-Chefs Carney, noch im Sommer die Geldpolitik zu lockern. Das dürfte auch am heutigen Handelstag den Dax stützen..

FMW-Redaktion

Nach lange trägem Handel um die 9600er-Marke hatte der Dax gestern noch einmal einen Schub bekommen durch die Aussagen des Bank of England-Chefs Carney, noch im Sommer die Geldpolitik zu lockern. Das dürfte auch am heutigen Handelstag den Dax stützen, das Thema Zinsanhebung ist auch in den USA erst einmal vom Tisch. Dazu erlaubt die Europäische Kommission Italien die Unterstützung seiner Banken, von bis zu 150 Milliarden Euro an Staatsgarantien ist die Rede (dazu gleich mehr in einem gesonderten Artikel). Das dürfte vor allem italienischen Banken helfen, darüber hinaus aber auch den gesamten europäischen Bankensektor und damit auch die „Problem-Bank“ Deutsche Bank stützen. Die asiatischen Märkte reagierten verhalten positiv:

Shanghai Composite +0,18%
CSI300 +0,12%
ChiNext -0,51%
Nikkei +0,68%

Damit ist die zweite Abwärtswelle nach dem Brexit, die wir nach wie vor für wahrscheinlich halten, erst einmal bis auf weiteres verschoben. Wir erleben derzeit den ganz großen Versuch der Schadensbegrenzung durch die Politik, den ersten Anstatz dazu von Notenbanken durch die Bank of England. All das ist im kurzen Zeitfenster positiv für die Märkte, löst mittelfristig aber die Probelem nicht, sondern verschiebt sie weiter in die Zukunft. Es wird die Zeit kommen, in der diese Verschiebung auch den Märkten noch schmerzhaft auf die Füsse fallen wird!

Zum Dax: der Index eröffnet auf Future-Basis das erste Mal nach zwei Aufwärts-Gaps mit einem winzigen Abwärts-Gap. Denkbar ist noch einmal ein Rücksetzer bis in den Bereich 9650 Punkte, der jedoch halten sollte und sich daher als Long-Einstieg anbieten könnte. Auf der Oberseite sollte das gestrige Tageshoch knapp unter der 9800er-Marke überboten werden, um weitere Aufwärtsdynamik zu entfachen:

Dax0107162

Bereits im frühen Handel sehr dünne Umsätze im Dax-Future, das könnte sich durch den Tag ziehen – am Montag Unabhängigkeitstag in den USA, der Anleihehandel dort schon heute verkürzt. Dennoch könnte die Party mit begrenzter Anteilnahme erst einmal weiter gehen – aus den oben genannten Gründen.

Was nicht mehr passieren darf im größeren Zeitfenster, ist ein Bruch der 9435er-Unterstützung – dann wäre die Party beendet:

Dax010716

Auf der Oberseite eröffnet das Überwinden der 9800er-Marke Potential bis 10100 Punkte. Insgesamt dürften heute, wie bereits angedeutet, Rücksetzer Kaufgelegenheiten sein..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. irre ich mich, oder wird der gute fugmann bullish?

    1. @Beate, in Maßen und nur kurzfristig..

  2. Interessante Situation, denn Stimmung und Situation passen nicht so recht zusammen:
    Einerseits preisen Investoren ja eine Zinsanhebung seitens der FED aus (Gold steigt entsprechend). Die Lage sei ja doch irgendwie zu angespannt..

    Gleichzeitig erleben wir einen sehr robusten Anstieg, weil die Stimmung im kurzen/mittleren Zeitfenster doch recht optimistisch ist?

    Irgendwie geht da für mein Empfinden ein ordentlicher Riss durch die Lagebeurteilungen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage