Anleihen

Dax: Jetzt wird es schwer!

Die Hauptfrage für den Dax ist nun: war das gestern ein Ausrutscher bei den US-Indizes - oder der Anfang vom Ende der Trump-Rally? Wir sind skeptisch, und wir bleiben skeptisch für den Dax!

FMW-Redaktion

Gestern sahen wir das erste Mal seit langer Zeit so etwas wie einen Abverkauf an den US-Märkten – besonders beim Nasdaq, der mehr als 1% verlor und damit das Muster nach der Trump-Wahl fortsetzt. Für den Dax heißt das nichts Gutes: wenn der Index schon nicht wirklich steigt, wenn die US-Indizes Allzeithoch nach Allzeithoch erreichen, ws sol dann erst passieren, wenn die US-Märkte zur Abwechslung einmal fallen?

Ja, da ist die Euphorie über die Produktionssenkung der OPEC, die in Asien für Auftrieb gesorgt hat – aber der Nikkei hat doch einen guten Teil seiner Gewinne eingebüßt, nachdem er schon über 2% im Plus gelegen hatte zwischenzeitlich:

Shanghai Composite +0,70%
CSI300 +0,75%
ChiNext -0,05%
Nikkei +1,11%

Bislang kam der Dax ja kaum vom Fleck, es sind vorwiegend die ausländischen Investoren, die derzeit einen großen Bogen um den deutschen Leitindex machen. Der X-Dax-Start ist leicht negativ:

dax01-12-162

Wie viele Chancen hat der Dax schon liegen lassen nach positiven Vorgaben der US-Märkte? Kann man kaum zählen. Und daher besteht das Risiko, dass nun die Sache in die andere Richtung laufen wird. Dafür spricht, dass ein Fall des Daxes viele, sehr viele Investoren auf dem falschen Fuß erwischen würde, die meinten, mit der Trump-Rally müsste doch eigentlich auch der Dax steigen. Gerade unter den Profis ist das Sentiment so übermäßig bullisch, dass es geradezu nach einer saftigen Korrektur „riecht“.

Heute eine Menge Daten auf der Agenda, es ist der Tag der Einkaufsmanagerindizes, wobei der ISM (Gewerbe) das heutige Highlight ist, nachdem gestern schon starke Daten zum Chicago Einkaufsmanagerindex und der ADP-Arbeitsmarktbericht gekommen waren. Aber die US-Märkte reagieren darauf nicht mehr mit Kursgewinnen. Die Hauptfrage für den Dax ist nun: war das gestern ein Ausrutscher bei den US-Indizes – oder der Anfang vom Ende der Trump-Rally? Normalerweise ist es so, dass eine Rally nicht Bestand haben kann, wenn die Tech-Werte schwächeln. Daher kann man sagen: entweder die Tech-Werte erholen sich, dann kann die Rally weiter gehen, oder der Druck auf den Tech-Sektor bleibt bestehen, dann wird die Rally nicht weiter gehen.

Die Marken beim Dax sind die Alten: die Zone um 10690 bis 10710, gestern scheiterte der Dax in dieser Zone recht kläglich. Darüber die 10770, die wichtige 10800, dann das Jahreshoch 10830. Unten das Verlaufstief 10540, dann 10450 und 10380.

Wir sind skeptisch, und wir bleiben skeptisch für den Dax!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. ich glaube erst am montag entscheidet sich die Richtung in das jahr 2017,gele?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage