Devisen

Dax: Kaufen – oder nicht kaufen?

Kaufen oder nicht kaufen, das ist jetzt die Frage! Mithin also die Frage, ob man der OPEC die schöne Oil Freeze-Story abkauft - oder eben nicht. Wir tendieren auf sachlicher Ebene zu "nicht"..

FMW-Redaktion

Kaufen oder nicht kaufen, das ist jetzt die Frage! Mithin also die Frage, ob man der OPEC die schöne Oil Freeze-Story abkauft – oder eben nicht. Wir tendieren auf sachlicher Ebene zu „nicht“, aber man muß sehen, wie lange die Märkte ihre Naivität aufrecht erhalten können oder wollen.

Gestern schon an den US-Märkten Energiewerte stark im Plus – auch in Asien sind die Vorzeichen grün, wobei der Nikkei seine Verluste vom Vortag egalisiert:

Shanghai Composite +0,43%
CSI300 +0,50%
ChiNext +0,42%
Nikkei +1,63%

Nachdem der Dax auf Future-Basis vom Anstieg der US-Indizes profitieren konnte, gelingt nun ein weiteres, jedoch eher kleines Aufwärts-Gap:

dax290916

Und jetzt stellt sich eben die Frage: kaufen, oder nicht kaufen. Klar ist: durch den OPEC-Deal ist eigentlich wieder risk-on angesagt, aber es mehren sich doch jetzt die Stimmen, die den Deal eher kritisch sehen – da die Sache wenn überhaupt erst im November wirklich beschlossen würde, würden die ersten konkreten Öl-Produktionskürzungen erst ab Januar eintreten. Verdammt lang hin. Die Risiken aber, dass der Deal nicht oder zumdindest nicht so wie derzeit geplant zustande kommt, sind gewaltig. Man hat sich seitens der OPEC-Länder nun erst einmal auf etwas geeinigt, was niemandem wirlich weh tut – aber wenn man dann konkret werden muß mit der Frage, wer wie viel weniger produzieren soll, wird es weh tun!

Heute ist daher noch mehr als sonst auf den Ölpreis zu achten – wenn die Rally weiter geht beim Öl, dürften auch die Aktienmärkte weiter steigen. Wenn nicht – dann nicht.

Der Dax hat nun auf der Oberseite zunächst zwei Ziele: den Bereich 10580 (untere Gap-Kante) und 10610 (obere Gap-Kante). Darüber dann das Verlaufshoch bei 10710 Punkten. Auf der Unterseite wirken als Unterstützungen der Bereich 10475/80, dann die wichtige Zone zwischen 10390 und 10410 Punkten.

Wir vermuten jedenfalls, dass die Euphorie um den vermeintlichen Deal der OPEC nicht lange anhalten wird. Und dann kommen die Probleme etwa der Deutschen Bank wieder in den Fokus – oder die never ending story: wird die Fed die Zinsen anheben, oder doch nicht? Wichtig heute das US-BIP um 14.30Uhr..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage