Folgen Sie uns
jetzt kostenfrei anmelden für das Die Einstiegs-Chance

Das DAX-Signal

Dax: Leichte Entspannungssignale, aber nichts von Dauer

Am gestrigen Handelstag konnte der Dax kräftig Boden gut machen, und stieg im Top auf über 10.886 Punkte. Die entscheidenden Impulse für die Rally kamen diesmal aus China. So scheint China den USA beim Thema Autozölle laut Medienberichten entgegen zu kommen. Außerdem wurde die Huawei- Finanzchefin Meng Wanzhou gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt. Dies schien den Markt zu entspannen und ihn ansteigen zu lassen. Damit hat unser Long-Signal gegriffen, und wir konnten den Tag mit 100 Punkte Gewinn schließen. Doch man sollte sich nicht täuschen lassen. Wir befinden uns nach wie vor im einem Bärenmarkt, und dieser könnte jederzeit wieder kippen. Doch schafft der Dax heute noch einmal eine zweite Welle der Erholung?

Veröffentlicht

am

Sie müssen eingeloggt sein, um diesen Inhalt sehen zu können.

Oder registrieren Sie sich bitte, wenn Sie noch kein Konto bei uns haben. Es ist kostenfrei !
Für finanzmarktwelt.de registrieren.

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Das DAX-Signal

Dax trotz Brexit gut gelaunt

Trotz der Eröffnung unter seinem Widerstand konnte der Dax wieder in Richtung Norden wandern. Dies hat uns direkt auf dem kalten Fuß erwischt, da wir davon ausgegangen sind, dass die Angst um die Brexit-Abstimmung den Markt noch einmal nach unten treibt. Auch die eher enttäuschenden Zahlen der Citigroup schienen den Markt wenig zu interessieren. Damit mussten wir mit unserem Signal einen Verlust von 50 Punkten einstecken. Heute Morgen eröffnete er wieder mit einem kräftigen Gap nach oben und liegt aktuell mit 10.944 Punkten wieder kurz vor seiner Hürde von 10.970 Punkte. Wie könnte es heute weiter gehen für den Dax? Versucht er die 11.000 Punkte zu knacken, oder dreht er wieder ab nach Süden?

Veröffentlicht

am

Sie müssen eingeloggt sein, um diesen Inhalt sehen zu können.

.

weiterlesen

Das DAX-Signal

Der Dax wird vor der Brexit Abstimmung unruhig

Diese Woche könnte beim Dax sehr volatil und unruhig werden. Nach dem rasanten Anstieg der letzten Woche tritt nun die Angst der Anleger vor einem ungeordneten Brexit wieder in den Vordergrund. Letzte Woche waren die Anleger noch hoffnungsvoll, dass der Handelsstreit zwischen den USA und China bald ein Ende findet. Doch es gibt noch zu viele Uneinigkeiten zwischen beiden Parteien. Dies lässt auch diese Hoffnung wieder schwinden. Auch der Shutdown in den USA verunsichert den Markt. Sollte dieser nicht bald beigelegt werden, könnten immer mehr Staatsbedienstete ihre Arbeit niederlegen und würde zusätzlich die US-Wirtschaft belasten. Auch die Angst vor einer weltweiten Konjunkturabkühlung geht weiter um. So werden auch mit Spannung morgen die Zahlen zum deutschen Bruttoinlandsprodukt 2018 erwartet. Vor einer Weile sagte man noch: Kaufe die Erwartung und verkaufe das Ergebnis. Mittlerweile scheint dies wohl anders herum zu sein.

Veröffentlicht

am

Sie müssen eingeloggt sein, um diesen Inhalt sehen zu können.

.

weiterlesen

Das DAX-Signal

Rückblick der Woche beim Dax-Signal

Veröffentlicht

am

Der Dax konnte in der vergangenen Woche insgesamt ein Plus erwirtschaften. Nach einigen Korrekturen wurde im Wochenverlauf ein Top von 10.972 Punkten erreicht. Mit unserem Dax-Signal konnten wir auch diese Woche wieder ein positives Ergebnis von insgesamt 50 Punkten einfahren. Gleich am Montag gab es einen Gewinn-Trade von 100 Punkten. Am Dienstag wurde unser Dax-Einstiegssignal erreicht und lagen in der Spitze 86 Punkte vorne, allerdings drehte der Markt und wir wurden auf unseren Einstieg wieder ausgestoppt. Am Mittwoch lagen wir mit unserer Einschätzung auch richtig, aber unser Einstiegssignal wurde gerade mal um 4 Punkte verfehlt. Somit kam dieser Trade nicht zur Ausführung. Bis dahin war alles gut, doch der Donnerstag hat uns die Hälfte der Performance gekostet mit unserer Fehleinschätzung. Wir waren dort von einer weiteren Korrektur ausgegangen, doch nach einem kurzen Abwärtsdruck konnte er sich wieder erholen. Am Freitag wurde wiederum unser Signal nicht erreicht, da wir vorerst auf eine Erholung spekuliert hatten und uns höher Short positionieren wollten. Doch der Dax machte sofort die Kehrtwende und lief Richtung Süden.

Dax

Sie haben noch kein Konto bei direktbroker-fx? Dann können Sie mit einem Klick auf das Bild ein Konto eröffnen und handeln mit engsten Spreads zum Beispiel beim Dax mit nur 0,5 Punkten. Handeln Sie jetzt bei einem der günstigsten Broker Weltweit.

Ausblick der Woche beim Dax

Die kommende Woche könnte für eine Erholung deutlich schwieriger werden. Er ist nun mehrmals an der Marke von 10.970 Punkten gescheitert. Wir können uns für den Anfang der Woche eine kleine Korrektur bis 10.820 Punkten vorstellen. Dann könnte eventuell noch einmal ein Angriff gestartet werden. Um die 11.000 Punkte-Marke zu erreichen, muss er unbedingt über 10.970 Punkte laufen. Ansonsten dürfte dann wieder eine größere Korrektur ins Haus stehen. Wir sehen auch maximal Luft nach oben bis zur 11.050 Punkte-Marke. Darüber hinaus müssten sich erst Unsicherheiten wie der Handelsstreit zwischen den USA und China etwas mehr Klarheit bringen.

Dax

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

weiterlesen

Anmeldestatus

Online-Marketing

Online-Marketing hier bei uns! Ihr Unternehmen / Pressefach auf finanzmartwelt.de = Effektives Online-Marketing
Höchst personalisierbare Strategien
Faire Preise
Pressefächer und Meldungen
Content relevante Artikel und mehr
Jetzt informieren

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen