Devisen

Dax: make or break!

FMW-Redaktion

Make or break – das ist nun die Frage beim Dax! Schafft der Index den Sprung über den wichtigen Widerstand? Nach schwacher Eröffnung zog der Index nach oben und überwand kurzzeitig den Widerstand, kommt jedoch jetzt wieder etwas zurück:

Dax071215

Hoffnung können die Bullen aus der Schwäche des Euro schöpfen, der unter die Unterstützung bei 1,0835 fällt:

eurusd071215

Nachdem vor allem Hedgefonds in den Tagen vor der EZB-Entscheidung ihre Euro-Short-Positionen noch einmal ausgebaut hatten (COT-Daten) und damit empfindlich auf die Nase gefallen sind, könnte der Euro wieder den Weg in Richtung Süden einschlagen, weil nun viele Stops aus dem Weg geräumt sind. Am Freitag hatte Draghi klar gemacht, dass die EZB nicht ihr ganzes Pulver auf einmal verschießen wollte:

eurusd0712152



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Es geht doch simply. Pendingorders nahe den jew. Hochs und Tiefs bei Euro , Dax & co.
    Dazu einen EA der Trailingstops managt – fertig. Das der Euro nach diesem Anstieg etwas Luft holt ist normal. Bald geht das wilde orakeln um die FED am 16.12. wieder von vorne los. Und dann? Wer will Kursentwicklungen in diesem Umfeld prognostizieren?
    Die oben angedeutete Arbeitsweise ist nur eine von vielen Moeglichkeiten statt ueber Charts zu brüten besser Eis essen zu gehen und trotzdem Geld zu verdienen.
    beste Grüße & gute Trades

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage