Indizes

Dax – neues Erwachen?

Von Christoph Lange

Am Mittwoch tendierte der deutsche Leitindex DAX stärker.
Die geopolitische Lage scheint sich leicht aufzuhellen. In der Ukraine lassen sich Zeichen der Entspannung erkennen. Die vereinbarte Waffenruhe hält an, ein Großteil der russischen Truppen soll den Osten des Landes verlassen haben.
Nach dem von der KfW-Bankengruppe ermittelten Mittelstandsbarometer sind die Geschäftserwartungen von deutschen mittelständischen Betrieben eingebrochen. Auch die Beurteilung der aktuellen Lage hat sich eingetrübt.
Heute stehen im Fokus: Verbraucher- und Erzeugerpreise in China, Verbraucherpreise in Deutschland, EZB-Monatsbericht und Daten zum Arbeitsmarkt in den USA.

Der DAX hat den Tag mit Verlusten begonnen. Der Kurs hat die Unterstützung von 9642 punktgenau getroffen und getestet. Von dort aus ging es wieder nach oben bis 9727. Dieser Widerstand wurde erfolgreich, aber nicht nachhaltig, überwunden.
Wenn der DAX über 9727 bleibt, wird er steigen. Notierungen bis 9758-9779 sind möglich.
Unter 9727 kann der Kurs bis 9642 wieder fallen.

dax11.09



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage