Folgen Sie uns
jetzt kostenfrei anmelden für das Die Einstiegs-Chance

Indizes

Dax: Nutzbarer Anstieg – aber keine Trendwende

Der Startschuß für diese Welle fällt mit Überschreiten des 0.62 Retracements (11.057 Punkte) und läßt den Dax im Anschluß sehr schnell bis in den Bereich des 0.62 Retracements (11.980 Punkte) steigen..

Veröffentlicht

am

Der deutsche Leitindex Dax konnte im Verlauf seit meiner letzten Analyse das von mir prognostizierte Ziel bei 10.365 Punkten (1.62 Retracement) erreichen. Mit diesem sehr wichtigen Schritt konnte der Dax die Korrektur abschließen, zumindest ein sehr massives Indiz hierfür liefern. Mit dieser Performance untermauert der Index das von mir seit geraumer Zeit favorisierte Korrekturszenario, welches sich als Teil des immer noch intakten Aufwärtstrends versteht.

 

Ausblick:

Bedingt durch den Anlauf an das 1.62 Retracement bei 10.365 Punkten und vor allem durch den ausgebliebenen Schlußkurs unter dieser Unterstützungslinie, konnte Welle (v) bestätigt, wenn auch noch nicht abgeschlossen werden. Der regeltechnische Abschluß von (v) wird indes erst oberhalb des 0.62-Widerstandes (11.057 Punkte) geliefert. Doch zeigen die ersten Indizien in diese Richtung, sodaß ich selbst den Abschluß der größeren Welle (C) sowie auch der großen (c) bereits für die folgenden Tage erwarte.

Die sich anschließende Bewegung (A) wird sich als Korrektur darstellen und für einen durchaus nutzbaren Kursanstieg einstehen. Der Startschuß für diese Welle fällt mit Überschreiten des 0.62 Retracements (11.057 Punkte) und läßt den Dax im Anschluß sehr schnell bis in den Bereich des 0.62 Retracements (11.980 Punkte) steigen. Maximal kann sich (A) bis zur 0.76-Linie (12.421 Punkte) schrauben.

 

(Chart druch anklicken vergrößern)

 

Wesentlich höher verläuft der Trend zunächst nicht. Ebenso wenig ist eine grundlegende Trendwende größeren Stiles zu erwarten. Der Dax bleibt auf längere Zeit in den Fängen der seit über einem Jahr laufenden Korrektur gefangen. Größere Gefahren für das hier beschriebene Szenario würden sich erst durch einen Bruch des 1.62 Retracements (10.365 Punkte) manifestieren.

Fazit:

Die seit dem Frühjahr´18 laufende Korrektur (c) steht unmittelbar vor den Abschluß. Die folgende Bewegung wird sich profitabel gestalten und kann über dem 0.62 Retracement (11.057 Punkte) gekauft werden. Zur Absicherung sollten Sie auf das 1.62 Retracement (10.365 Punkte) zurückgreifen.

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Brexit – und andere Baustellen! Marktgeflüster

Der Dax wird heute ausgebremst, die Wall Street aber ist euphorisch – der vorerst letzte Höhenflug?

Veröffentlicht

am

Die Märkte starteten heute wegen der von China angekündigten Stimulusmaßnahmen stark – aber der Dax mußte dann Federn lassen, nachdem das deutsche BIP die Sorgen vor inem Abschwung nicht gerade verkleinerte. Dazu auch schwache Konjunkturdaten aus den USA, und auch die Zahlen von JP Morgan und Wells Fargo waren nicht gerade ein Anlaß zum Feiern – damit ist die US-Berichtssaison nun als nächste Baustelle (neben der Fed, dem Handelskrieg und dem Thema globale Konjunktur) hinzu gekommen. Die Wall Street macht heute Pary, vor allem weil Netflix die Preise in den USA anheben will – das sorgt für Fantasie vor allem bei den FANG-Aktien. Aber was wird nach der Brexit-Abstimmung heute Abend passieren?

weiterlesen

Indizes

Aktuell: Wenig Fortschritte bei Gesprächen USA-China laut US-Senator – Gewinne an Wall Street schmelzen

Veröffentlicht

am

Laut dem republikanischen Senator Chuck Grassley gab es wenig Fortschritte bei den Gesprächen zwischen den USA und China. Grassley berief sich bei dieser vor wenigen Minuten getätigten Aussagen auf Gespräche, die er am letzten Freitag mit dem US-Handelsminster Lighthyzer, dem Verhandlungsführer der USA, geführt habe.

Das sorgt für ein deutliches Abkühlen der Euphorie zu Handelsbeginn – ist der derzeitige Optimismus der Märkte in Sachen Handelskrieg eher Selbstbetrug bzw. das Nachplappern des demonstrativen Optimismus der Trump-Administration, die damit einen weiteren Abverkauf der Märkte eindämmen will?

Sicher wird dann gleich Larry Kudlow vor die Kameras treten uns sagen, dass die Verhandlungen ungemein bombig laufen würden..


(Chuck Grassley)

weiterlesen

Indizes

Markus Koch über das „Totalversagen der Politik“

Veröffentlicht

am

Man kann es drehen und wenden wie man will: derzeit bekleckert sich die Politik nicht gerade mit Ruhm!
So der government shutdown in den USA (der dafür sorgt, dass an den Flughäfen in den USA kaum mehr Sicherheitspersonal für die Abwicklung an den Flughäfen bereite steht mit der Folge etxrem langer Schlangen). Inzwischen ist das der längste government shutdown in den USA, 420.000 Menschen, die im Auftrag des US-Staates arbeiten, aber keine Staatsbediensteten sind, stehen derzeit ohne Gehalt da, Schiffe können nicht abgefertig werden etc. etc.

Dann der Brexit: nach dem jahrelangen hin und her gbt es immer noch keine Lösung, heute der showdown – oder doch eine Art „Brexit-shutdown“?

All das sorgt für immer mehr Politik-Verdrossenheit in der Bevölkerung! Markus Koch ist darüber fassungslos – und spricht über das nur durch massiven Schuldenaufbau erkaufte Wachstum der USA, die aktuell so dünnen Handelsvolumina an der Wall Street – sowie die Gefahr, dass viele Unternehmensanleihen zu „fallen angels“ werden (also von investment grade auf „junk“ abgestuft werden). Sehenswert, weil sehr klar auf den Punkt gebracht!

Sehen Sie das Video von Markus Koch hier..


By G20 Argentina – https://www.flickr.com/photos/g20argentina/46068032062/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=74768348

weiterlesen

Anmeldestatus

Online-Marketing

Online-Marketing hier bei uns! Ihr Unternehmen / Pressefach auf finanzmartwelt.de = Effektives Online-Marketing
Höchst personalisierbare Strategien
Faire Preise
Pressefächer und Meldungen
Content relevante Artikel und mehr
Jetzt informieren

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen