Indizes

Dax: Ölpreis sorgt für Druck, jetzt bald 10640?

FMW-Redaktion

Der fallende Ölpreis setzt nun auch dem Dax zu – der Index kommt verstärkt unter Druck, nachdem der Ölpreis (hier WTI) nach einer anfänglichen Erholung wieder Richtung Süden dreht:

DaxÖl
(Dax orange, WTI schwarz)

Abzuwarten bleibt, wie die US-Märkte reagieren oder ob der Ölpreis sich nun nach Bruch des gestrigen Tagestiefs (Brent und WTI) wieder erholen kann. Wenn jedoch nicht, droht zumindest das Anlaufen der Unterstützung bei 10640 Punkten:

Dax0812153



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Das einzige, was ich nicht verstehe, ist , wieso ein fallender Ölpreis schlecht für die Börse sein soll. Eigentlich müßte er den DAX beflügeln, denn die Unternehmenskosten fallen. Kann mir das mal einer erklären?

    1. @Wolfrum,

      das zeigt schin ein Blick etwa auf das Dax-Schwergewicht BASF: das Unternehmen verdient deutlich weniger Geld, wenn der Ölpreis tief ist; und das gilt für viele Branchen in Deutschland, vor aallem aber auch in den USA, wo die Ölproduktion ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist..

  2. Wem soll die deutsche Exportindustrie noch etwas verkaufen,
    wenn die ganzen Ölländer nur noch Verluste schreiben und die
    Leute ihre Jobs und Einkommen verlieren. Von dieser Entwicklung
    haben auch die Industrieländer nur kurz etwas. Langfristig werden
    technische Innovationen verhindert durch billige Energie.

  3. @Andreas Lohr @Markus Fugmann

    Danke für die Erklärung

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage