Allgemein

Dax: Privatanleger euphorisch, Profis skeptischer

FMW-Redaktion

Nach wie vor keine Spur von Verunsicherung bei den Privatinvestoren in Deutschland. Ersaunliche 52% der Privatanleger sind optimistisch für den Dax – das ist ein Zugewinn von 1% im Vergleich zur Vorwoche. Auch das LAger der Bären konnte 1% zulegen, sodass der Anteil der neutral eingestellten um 2% geschrumpft ist.

Dagegen werden die Profi-Investoren skeptischer: lag dort das Lager der Optimisten in der letzten Woche mit 54% sogar noch auf höherem Niveau wie bei den Privatanlegern, so schrumpfte der Anteil in dieser Woche um 7% auf nun 47%. Auch der Anteil der Bären verringerte sich um 2% – das Lager der Neutralen füllte sich so auf nun 25% (+9% zur Vorwoche).

In den USA hingegen sind die Privatinvestoren überwiegend neutral eingestellt: sie stellen nun mit 37,6% die größte Gruppe (+7,3% zur Vorwoche), wie Daten einer AAII-Umfrage zeigen. Optimistisch sind dagegen noch 33,3% (-1,4%), während der Anteil der Bären um 5,9% auf nun 29,1% zurück gegangen ist.

Damit isst vor allem in Deutschland der Optimisimus nach wie vor sehr hoch – man rechnet offenkundig nicht mit einer Zinsanhebung durch die Fed. Sollte die Fed dann doch die Zinsen anheben, könnten viele bereits investierte Optimisten gezwungen sei, ihre Positionen aufzulösen. Falls aber die Fed die Zinsen nicht anhebt, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass schon kleine Gewinne mitgenommen werden – was die Chance auf eine stärkere Rally im Dax stark begrenzt.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Ja ja….Rücksetzer für den Einstieg nutzten….auch in Zeiten wie diesen wollen Banker (über-)leben.
    Wird noch eine schmerzhafte Weile dauern, bis der letzte Privatanleger/Banker begriffen hat, dass es auch noch andere Himmelsrichtungen als Norden gibt.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage