Indizes

Dax: Rally – wachsen die Bäume jetzt in den Himmel?

Das hat der Dax ganz gut gemacht! Die Performance der vergangenen Woche konnte die jüngste Erwartungshaltung sehr genau nachzeichnen. Der jüngste sehr dynamische Anstieg konnte die Prognose umsetzen, wenn auch das eigentliche Ziel bei 12.730 Punkten bis zum Handelsschluss am Freitag noch nicht erreicht wurde. Dennoch stimmt die aktuelle Entwicklung optimistisch, euphorisch indes nicht. Die Wellenzählung blieb unverändert und zeigt den deutschen Leitindex innerhalb einer größeren seitlich ausgerichteten Korrektur. Der Langzeitchart zeigt meine diesbezügliche Lesart sowie auch die angesprochene Phase auf.

Ausblick für den Dax:

Die jüngste Rallye hat die Aufgabe die erste Unterwelle (a) der größeren Welle (B) auszubilden. Der regelkonforme Abschluss von (a) wird erst durch einen Sprung über die 0.76-Linie bei 12.730 Punkten geliefert. Dieser Schritt ist bereits zeitnah zu erwarten. Im Anschluss daran wird sich eine, der Ausbildung von Welle (b) dienenden, Korrektur anschließen. In deren Verlauf kann der Index wieder deutlich unter Druck geraten und bis zur 0.62-Unterstützung (11.929 Punkte) fallen.

Der Dax in der prognostizierten weiteren Entwicklung

Rein dem Regelwerk folgend wäre selbst ein Abgleiten für den Dax bis zur 1.62-Linie (11.428 Zähler) möglich, doch sehe ich diese Option nicht auf den Dax zusteuern. Der weitere Verlauf von (B) wird den Dax dann wieder beflügeln und damit eine erneute Rallye zum Laufen bringen. Mit dem 1.38-Retracement bei 14.315 Punkte steht eine mögliche und häufig auch in Anspruch genommene Ziellinie in nicht utopischer Entfernung.

Fazit:

Der Dax befindet sich in einer Bodenbildungsphase, deren Aufgabe es ist das Fundament für Welle (B) zu generieren. Ein kleines Signal wurde bereits geliefert, ein größeres steht über der 0.76-Linie (12.730 Punkte) unmittelbar vor der Tür.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage