Indizes

Dax: Schwarzer Freitag?

FMW-Redaktion

Achtung, liebe Bären – es wird jetzt gefährlich! Warum? Weil ansonsten eher dauerbullische Marktbeobachter wie „Der Aktionär“ bereits von einem „Schwarzen Freitag“ sprechen:

Gemach, gemach. Der Dax verliert 2%, das kommt gelegentlich vor. Auch ist die 200-Tage-Linie wieder gefallen. Aber wenn der Pessimismus um sich greift, sind die Amerikaner gerne bereit, unten erst einmal wieder einzukaufen und damit die Bären einmal mehr zu enttäuschen! Charttechnisch aber ist beim Dax (bei den US-Indizes noch nicht) dennoch eine Menge Schaden angerichtet worden:

dax1006165

Und im längerfristigen Chart sieht man, dass wir durchaus zeitnah noch einmal an die wichtigen Unterstützungen bei 9750Punkten bzw. 9715 Punkten laufen könnten:

Dax1006166

Als Gründe für die Schwäche wird einmal mehr die Brexit-Angst genannt. Oder wahlweise, wie beim „Manager Magazin“, auf BlackRock verwiesen, nachdem gestern BlackRock-Manager Owen Murfin vor zu viel „Selbstgefälligkeit“ der Märkte gewarnt hatte, die Märkte hätten die Risiken nicht adäquat eingepreist bislang. Unser Reden schon seit Tagen, wir waren daher als Haar-in-der-Suppe-Finder eher skeptisch gegenüber den jüngsten Anstiegen beim Dax gewesen.

Zu rechnen ist aber eher damit, dass die US-Märkte das nicht ganz so eng sehen werden – der Dax also auf den aktuellen Niveaus noch einmal nach oben gezogen wird. Das dürfte nicht sehr nachhaltig sein, weil die Nervosität ja eher nicht geringer wird vor der Brexit-Abstimmung am 23.Juni. Aber die Welt geht eben auch nicht unter. Zumindest nicht sofort..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Das ging jetzt aber schnell von „Dax steigt aus eigener Kraft“ und „gute Gründe für steigende Aktien“ zum schwarzen Freitag mit Fragezeichen!

    Spaß beiseite: Der Dax befindet sich aktuell an einer schwachen Unterstützungslinie, gebildet aus der Verbindung der Tiefs vom 06. u. 13.05. In Asien ging es nur moderat nach unten und statistisch ist der Freitag eher positiv. Also sollte es das für heute erst einmal gewesen sein. Aber vielleicht starten wir ja am Montag mit einem Abwärtsgap?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage