Devisen

Dax: „Seriöse Investoren stehen sowieso weiter an der Seitenlinie“

"Seriöse Investoren stehen sowieso weiter an der Seitenlinie" - das sagt heute Morgen ein Händler angesichts der immensen Risiken, die mit der Brexit-Abstimmung verbunden sind. Die UBS warnt, dass Kunden möglicherweise erst einmal gar nicht handeln könnten nach der Abstimmung - und zwar egal, wie sie ausfällt..

FMW-Redaktion

„Seriöse Investoren stehen sowieso weiter an der Seitenlinie“ – das sagt heute Morgen ein Händler angesichts der immensen Risiken, die mit der Brexit-Abstimmung verbunden sind. Die UBS warnt, dass Kunden möglicherweise erst einmal gar nicht handeln könnten nach der Abstimmung – und zwar egal, wie sie ausfällt! Sind Sie seriös? Für alle „Unseriösen“ daher ein Blick auf die Märkte, startend mit einem vergleichsweise wenig aussagekräftigen Handel in Asien:

Shanghai Composite +0,35%
CSI300 +0,37%
ChiNext +1,25%
Nikkei -0,57%

Wie schon im Videoausblick thematisiert: der Dax hat mit dem gestrigen Anstieg im späteren Handel auf 10120 Punkte die Pflicht erfüllt. Wir sind nun auf X-Dax-Basis in einer Widerstandszone, deren Überwinden noch einmal Luft nach oben geben würde:

Dax220616

Wenn dem Dax der Sprung über diese Zone gelingt, was dann? Dann dürfte ein Test der untergerodneten Abwärtsrendlinie anstehen, als des Abwärtstrends seit Anfang des Jahres. Dieser verläuft derzeit bei 10280 Punkten, ein Widerstand, der im August des Vorjahres wichtig war. Damals, als China die Märkte durchschüttelte, war auch der Bereich 10375 wichtig. Darüber wiederum die massive Widerstandszone bei 10500 Punkten:

Dax2206162

Also: der Dax hat durchaus die Chance auf einen massiven Ausbruch nach oben – aber wohl erst, wenn die Briten „Drinbleiben“, oder eine neue Umfrage auf eine klare Mehrheit für „Remain“ hindeutet. Heute wenig von der Konjunkturseite, im Fokus der Ölmarkt-Bericht (16.30) nach den gestrigen Rückgängen der API-Bestände um 5,2 Millionen Barrel, die den Ölpreis (WTI) wieder über die 50er-Marke haben steigen lassen.

Ansonsten sind wir der Meinung, dass die Märkte seitwärs laufen werden bei zunehmender Volatilität und abnehmender Liquidität – schon heute Morgen sind die Umsätze im Dax-Future deutlich geringer als in den Vortagen. Das liegt an den „Seriösen“..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage