Devisen

Dax: Tote Hose?

FMW-Redaktion

Herrscht heute „tote Hose“ beim Dax? Ohne die US-Märkte, ohne auch die Märkte in UK/London (vor allem Devisen) dürfte das eher ein Trauerspiel werden heute – zumindest was das Volumen betrifft. Das begann schon in Asien, woder Nikkei zulegen kann nachdem Japans Ministerpräsident Abe nun doch die Mehrwertsteueranhebung wieder verschieben will. Der Yen daraufhin schwächer, Dollar-Yen über der Marke von 111 – all das ist auch für die Märkte in Europa positiv. Dagegen der Yuan so schwach wie seit Februar 2011 nicht mehr gefixt durch die Notenbank Chinas – noch nehmen die Märkte das mit einem Schulterzucken zur Kenntnis:

Shanghai Composite +0,11%
CSI300 +0,18%
ChiNext +0,35%
Nikkei +1,29%

Bislang wird die am Freitag offenkundig gewordene „hawkishe Wende“ von Janet Yellen kaum eingepreist – ist die Zinsanhebung wirklich kein Problem für die Märkte, wenn sie denn kommt? Vermutlich nur dann, wenn die Fed signalisieren würde, dass sie nach einem solchen Schritt erst einmal die Füsse stillhalten würde. Genau damit rechnen die Märkte, daher vermutlich die Gelassenheit derzeit.

Der Dax heute mit einem Aufwärtsgap, nun stellt sich die Frage, ob der Index unter dünnem Volumen die Widerstandszone 10350/60 überwinden kann – dann wäre noch einmal Platz bis knapp unter 10500 Punkte:

Dax3005162

Zwischen 10400 und 10500 eine Menge kleinerer Widerstände – über die 10500er-Marke dürfte es heute wohl nicht gehen (es sei denn, einige interessierte Player würden den Index über Future-Käufe nach oben ziehen wollen). Die nächstliegende Unterstützung bei 10250 sowie in der Zone 10180 bis 10220.

Wirklich relevant wird der Handel dann erst wieder morgen, wenn die US-Märkte wieder am Start sind und dann auch UK wieder mitspielt…



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage