Folgen Sie uns

Indizes

Dax: verläßt ihn der Mut?

Redaktion

Veröffentlicht

am

FMW-Redaktion

Was ist da bloß los? Der Dax fällt. Das kenen wir doch nur aus den Erzählungen unserer Großeltern – was ist da bloß los?

Dax2104163

Was erlauben Dax??

Hmm, Nachrichten jedenfalls gibt es dazu nicht. Die „Problemkinder“ Volkswagen und Deutsche Bank im Plus, alles gut eigentlich. Der Dax hat nicht einmal das Pflichtziel bei 10520 Punkten erreicht – eine Schande!

Sieht so aus, als habe man Muffe, dass der Mario doch was Falsches sagen könnte. Also Mario: sei schön brav. Rückgänge bei Aktienmärkten sind in deinem „Handbuch für Notenbanker“ nicht vorgesehen. Und wenn du richtig schön dovish bist, kannst du die Märkte mal wieder retten – das wäre doch schön, oder?

Dabei zeigt sich der Dax deutlich schwächer als die US-Futures – hier der Vergleich Dax und Dow Jones (auf CFD-Basis):

DaxDow210416
(Dow schwarz, Dax orange)

3 Kommentare

3 Comments

  1. Avatar

    daulini

    21. April 2016 16:24 at 16:24

    Man sucht nach Orientierungen als Anleger. Hier ein gutes Beispiel von FMW:

    Heute 11.56 Uhr: „Dax-Stimmung: die Bären werfen das Handtuch!“

    Heute 12.30 Uhr: „Dax: verläßt ihn der Mut?“

    Was will man mehr? Immer schön flexibel bleiben.

    • Markus Fugmann

      Markus Fugmann

      21. April 2016 16:35 at 16:35

      @daulini, das sind doch zwei unterschiedliche Sachen: das eine beschreibt die von der Deutschen Börse ermittelte Umnfrage, nach der die Profis das Handtuch geworfen haben, wenn sie bärisch waren – das andere ist eine aktuelle Entwicklung im Vorfeld der EZB-Sitzung..

  2. Avatar

    Steven

    22. April 2016 11:52 at 11:52

    Der chart zeigt Dow und Öl .nicht Dow und Dax ;)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Devisen

Rüdiger Born: Aktuelle Lage im Dow, mögliche Idee für den Yen

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Im folgenden Video schaue ich direkt am Chart auf die aktuelle Entwicklung im Dow Jones und seine Reaktion auf die US-Arbeitsmarktdaten. Auch überlege ich, ob im Yen ein interessanter Trade möglich sein könnte.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Die Good News-Wall Street

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Besprochen werden die ganz frisch veröffentlichten US-Arbeitsmarktdaten. Auch Thema ist der wohl anstehende neue Konjunkturstimulus.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Indizes

Wall Street: Experte Markus Koch über die Jahresendrally

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Wall Street ist in Party-Laune – gestern der Leitindex S&P 500 sowie der Nasdaq 100 mit neuem Allzeithoch. Kommt jetzt die große Jahresendrally – und das nach dem Rekord-Monat November mit zweistelligen Gewinnen bei den großen Indizes der Wall Street?

Wall Street: Comeback der Tech-Aktien zum Jahresende?

Derzeit, so Markus Koch in einem Interview mit „Mission Money„, sei es schlicht schwer, die Bullenherde an der Wall Street aufzuhalten. Das Problem sei, dass die Investoren extrem optimistisch seien, das Sentiment sei euphorisch. Insgesamt aber bleit auch Markus Koch optimsitisch für die Entwicklung der Wall Street – auch im Jahr 2021:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

Markus Koch über die Wall Street und die Jahresendrally

 

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage