Indizes

Dax – wann 10.000?

Von Christoph Lange

Mit kräftigen Gewinnen hat sich der deutsche Leitindex DAX in das Wochenende verabschiedet.
In der Ukraine-Krise haben sich die beide Konfliktparteien auf eine Waffenruhe verständigt, die am Freitag begonnen hat.
Die deutsche Industrie kommt nach schwächeren Monaten überraschend stark in Schwung. Die Industrieproduktion stieg im Vergleich zum Vormonat um 1,9 %.
Die Wirtschaft im Euroraum stagniert allerdings. Das BIP trat im 2. Quartal auf der Stelle.
In den USA ist die Erwerbslosigkeit gefallen. Die Arbeitslosenzahl sank um 0,1 %. Es sind jedoch nur 142.000 Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft entstanden.
Wichtige Wirtschaftsdaten heute: Handelsbilanzsaldo und Exporte in Deutschland und Sentix-Konjunkturindex in der Eurozone.

Der DAX ist am Vortageshoch in den Handel gestartet. Im Laufe des Tages wurde mehrmals das Preislevel von 9729 Punkten getestet und überwunden.
Wenn der Kurs diese Marke nicht unterschreitet, kann er weiter steigen. 9819 ist das nächste Ziel. Dann steht der Weg bis 9900 offen.
Sollte es unter 9729 zu einer Konsolidierung kommen, ist es möglich, dass der DAX bis auf 9677-9599 fällt (DAX-Future!).

dax0809



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage