Anleihen

Dax: wieder 4-stellig – 10.000er-Marke erfolgreich durchschritten

FMW-Redaktion

Manchmal dauert es kürzer, manchmal länger, bis Märkte Risiken wirklich einpreisen. Diesmal hat es etwas länger gedauert, die Aktienmärkte waren fast wie in einer lethargischen Trance. Nun aber kommt Schwung auf, die Ampeln leuchten rot. Der Dax nun wieder vierstellig, eine Menge stopps sind vorhin gezogen worden:

dax1006164

Und die Rendite der deutschen Bundesanleihe mit einem neuen Allzeittief bei 0,021% – täglich grüßt das Murmeltier. Auch die britischen Staatsanleihen wieder gesucht:

Heute könnte es so weit sein: Negativrenditen für die wichtigste Anleihe Europas!

Nächste Woche Sitzungen der Bank of Japan und der Fed, also jede Menge event-Risiken.

Ansonsten aber teilen wir natürlich vollumfänglich die Meinung von Herrn R.: Jahrhundertrally, Long bleiben – zu risikoreich, wenn man nicht long ist! Hat das nicht Kostolany schon gesagt? Nee, der hat doch was zu Gaps gesagt, der Kostolany, oder?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. schlafen – kostolany hat schlafen gesagt … grins

  2. Wieso lassen sie eigentlich einen Kollegen wie Herrn Riße hier zu Wort kommen, der ja schon von einigen Lesern hier als Finanzkabarettist gescholten wird und über den sie sich ja anscheinend hinsichtlich seiner fachlichen Qualitäten auch schon lustig machen. Geht es Ihnen da nur um Unterhaltungswert oder nicht auch um eine Sicherstellung der seriösen journalistischen Gesamtqualität Ihres Finazportals ?

    1. Herr Risse ist ein alter Hase am Parkett und weiß „grundsätzlich“, dass man Geld an der Börse vorwiegend mit Long-Positionen vermehren kann…..langfristig war/ist die Masse der Long-Trader erfolgreicher als die Gruppe der short-Trader.

      In der letzten Zeit (seit es mit dem DAX wieder eher runter geht) hat es halt ein Superbulle wie Herr Risse schwer mit den Analysen, sie wie viele seiner Analystenkollegen.

      ….aber halt gerade in solchen Zeiten ein guter Kontraindikator…obwohl….die Ansage gestern bzgl. Gold Long……da könnte er endlich wieder einmal gold-richtig liegen…..

      ….jedenfalls immer wieder sehenswert.

  3. Risse! Wo bleibt Risse!
    Ich verzweifel noch, wenn jetzt nicht gleich einer ankommt und in einem Video behauptet, dass es wieder hoch gehen wird.
    Jahrhundert-Rally voraus?!

  4. Es kommt ja immer auf den Stand-und Zeitpunkt an.
    So gesehen hat auch Herr R. in diesem schon mal Jahr goldrichtig gelegen.
    Der DAX hatte innerhalb der ersten Monate immerhin gut und gerne 10% Anstieg hingelegt.

    Mich persönlich amüsieren diese kleinen Frotzeleien von Herrn F. gegenüber Herrn R., finde ich ganz gut.

    ABER, ich lese hier ja auch schon länger mit. Ein Neuleser erkennt den Sarkasmus in der Aussage des Herrn F. womöglich nicht und wird daher ermuntert, mit vollem Kapitaleinsatz auf LONG zu gehen. Ganz zeitnah gab es auch in einem gestrigen Artikel so einen ironischen Hinweis zu lesen, sinngemäß, dass die Redaktion trotz aller schlechten Vorzeichen an eine Fortsetzung der Jahrhundertraley glauben würde.

    Viele Grüße auch an die Herren F. und R.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage