Folgen Sie uns

Indizes

Dax: Wo ist der Turbo?

Warum kommt da nicht mehr beim Dax?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Gestern hat der Dax mit Plus von knapp über 1% seinen größten Tagesgewinn seit einem Monat eingefahren – aber wenn ein Index +1% zulegt, ist das nicht gerade ein Beleg dafür, dass die Kurse Richtung Himmel streben. Eher sind das wohl moderate Zuwächse – von seinem Allzeithoch ist der deutsche Leitindex, anders als die US-Indizes S&P 500, Nasdaq Composite und Russell 2000, sehr weit entfernt.

Warum kommt da nicht mehr beim Dax? Möglich ist, dass vor allem die Profis schon auf der Long-Seite sind – sie „baden“ geradezu in Optimismus, wie die jüngste Umfrage der Deutschen Börse gezeigt hat. Gestern kam ein bißchen Schun auf nach Eröffnung der Wall Street – aber die Anstiege beim Dax bleiben doch seltsam moderat, das Kapital fließt eher an die Wall Street als in deutsche Blue Chips. So stiegen etwa gestern amerikanische Autoaktien deutlich stärker als deutsche Autowerte aufgrund des Deals der USA mit Mexiko, der auch für die deutschen Autobauer ein über ihnen schwebendes Damoklesschwert entfernt hat.

Charttechnisch hat der Index eine wichtige Hürde genommen mit Überschreiten der 12435er-Marke und der Widerstandszone um 12490/12500. Damit ist das Verkaufssignal, das der Dax mit Bruch der Nackenlinie (12490 Punkte) aus seiner Schulter-Kopf-Schulter-Formation generiert hatte und das den Index auf die 12100er-Marke zurück geworfen hatte, erst einmal neutralisiert:


(Chart durch anklicken vergrößern)

Aber ein Kaufsignal ist das immer noch nicht – dazu muß einfach mehr kommen. So etwa das Überbieten der Zone bei 12685/12700, dem nächsten größeren Widerstandsbereich.

Die Grundfrage ist: bleibt die Euphorie auf die USA beschränkt, oder kann sich der dort herrschende Optimismus gegen die deutsche Skepsis durchsetzen? Die Amerikaner sehen derzeit alles rosarot: starke Unternehmenszahlen, angeblich starke Wirtschaft (trotz der zuletzt sich häufenden Konjunktur-Enttäuschungen und den klar erkennbaren Bremsspuren am US-Immobilienmarkt), und dann die Rede von Powell am Freitag, die in ihrer Bedeutung vielleicht erst in der Rückschau voll erkennbar ist, weil sie klar gemacht hat, dass es nicht mehr viele Zinsanhebungen geben wird. All das dürfte die Wall Street weiter antreiben – aber hilft das auch dem Dax?

Zwei Dinge scheinen nun wahrscheinlich: dass die Hausse an der Wall Street weiter geht (zumindest so lange, bis die Euphorie so groß ist, dass sie durch ein unvorhergesehenes Ereignis plötzlich zusammenbricht (z.B. Trump-Impeachment) – und dass der Dollar weiter abwerten dürfte. Noch ist ein Euro im Bereich der 1,17er-Marke kein Problem für den Dax – aber wenn aus der noch kürzlich bestehenden Dollar-Stärke eine markante Dollar-Schwäche wird und der Euro stärker aufwerten würde, kann das schon bald ein Thema werden!

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Bitcoin

Aktien: „Janet Yellen macht euch reich!“ Marktgeflüster (Video)

„Janet Yellen macht euch reich – kauft Aktien“, so lautet das Mantra mit der Amtsübergabe an Biden in sozialen Medien in den USA. Wirklich?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

„Janet Yellen macht euch reich – kauft Aktien“, so lautet das Mantra mit der Amtsübergabe an Biden in sozialen Medien in den USA. Die Logik dahinter: Yellen und die Fed würden Dollar ohne Ende drucken, daher werde der Dollar stark fallen, daher sei die einzige Möglichkeit sich davor zu schützen und sogar reich zu werden, Aktien oder Assets wie Bitcoin zu kaufen. Solche Aussagen kommen häufig unmittelbar vor Korrekturen – Korrekturen wie heute etwa bei Bitcoin. Auffallend: auch heute laufen die Tech-Werte wieder besser, der „Reflations-Trade“ erleidet den nächsten Rückschlag. Ist das ein Zeichen dafür, dass die Erholung der Konjunktur vielleicht doch nicht so bombastisch ausfallen könnte wie erhofft?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Aktien

Immer mehr zusätzliche Luft für die Aktienblase, Branchenrotation dank Biden

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Derzeit gibt es immer mehr zusätzliche Luft zum weiteren Aufblähen der globalen Aktienblase, so ein Experte im folgenden Gespräch mit Manuel Koch. Notenbanken und Stimulus-Maßnahmen würden die Blase weiter befeuern. Dabei würden sich die Börsenbewertungen immer mehr von der realwirtschaftlichen Wirklichkeit entfernen. Deswegen sollten die Anleger Bestände gegen Verluste absichern. Auch interessant sind die Aussagen über eine Branchenrotation bei US-Aktien. Dank des neuen US-Präsidenten Joe Biden würden Branchen wie Pharma und alternative Energien profitieren, dafür könnte zum Beispiel die Ölindustrie verlieren.

Im Video auch besprochen werden zwei Handelsideen der trading house-Börsenakademie. Bei Netflix könne man market kaufen, und bei Microsoft könne man über das Vehikel einer Stop-Buy-Order auf steigende Kurse setzen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Nasdaq-Charttechnik im Detail

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Auch heute bespreche ich das Aufwärts-Szenario für den Nasdaq. Im folgenden Video gehe ich bei der Charttechnik mal so richtig ins Detail.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage