Indizes

Dax: Zins-Nichtanhebungsphantasie wird als Chart greifbar

FMW-Redaktion

Die „Zins-Nichtanhebungsphantasie“ (das Wort ist eine Riße-Kreation) ist in den letzten Minuten als Chart greifbar geworden. Erstranträge Arbeitslosenhilfe in den USA die vierte Woche in Folge gestiegen. Ein bißchen mau, um gleich die Abfuhr der Zinsanhebung zu verkünden, oder? Aber kurzfristig reichts im Dax. Ist dieser schnelle Up-Tick wirklich kraftvoll genug um Bestand zu haben?

Dax 30



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Die (mögliche) Zinsanhebung ist m. E. sowieso inzwischen uninteressant. Denn wenn sie kommt, dann nur in einer Mini-Dosis. Das ist jetzt schon klar.

    Zum Thema auhc interessant Mercus Koch: http://www.n-tv.de/mediathek/sendungen/boersenschalten/Boersenbericht-New-York-article9834431.html

  2. Wenn Janetbaby Yellen nicht endlich das Zinsgap bei 0,05 schliesst,können wir tatsächlich mit der Nichtzinsanhebungsstrategie reich werden.Herr Fugmann.Es ist sicherlich drastisch&in der heutigen Kuschelmentalitätszeit eher ungewöhnlich:Sehen Sie FMW bitte nicht als Ponyhof für abgehalterte NTV-Experten!Vielen Dank im voraus von hoffentlich unzähligen FMW-Usern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage