DAX

Folgend aktuelle News zum DAX.

Dax – bald 9200?

Von Christoph Lange Zur Wochenmitte schloss der DAX tiefrot. Die Aufragseingänge in der Maschinenindustrie in Deutschland stagnieren. Zwar stiegen die Bestellungen aus dem Inland um 19 %, das Auslandsgeschäft ging jedoch um 9 % zurück. Die Stimmung in der Industrie der Eurozone hat sich mehr als erwartet eingetrübt. Der Einkaufsmanagerindes fiel um 0,4 auf 50,3 Punkte. Der US-Arbeitsmarkt erholt sich immer mehr. Die Zahl der Beschäftigten im Privatsektor ist nach dem privaten Arbeitsmarktdienstleister ADP um 213.000 Stellen gestiegen. Die Stimmung in der US-Industrie hat sich dagegen überraschend eingetrübt. Der Markit-Einkaufsmanagerindex fiel um 0,4 auf 57,5 Punkte. Der ISM-Einaufsmanagerindex fiel von […]

Dax – keine Erholung in Sicht

Von Christoph Lange Am Dienstag notierte der deutsche Leitindex DAX uneinheitlich. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung rechnet im dritten Quartal dieses Jahres mit einem leichten Wachstum von 0,2 %. Die Einzelhandelsumsätze stiegen in Deutschland um 2,5 %. Die Zahl der Beschäftigten stieg um 0,2 % und hat einen neuen Rekord erreicht. In der Eurozone ist die Arbeitslosenquote mit 11,5 % stabil geblieben. Die Inflationsrate sank von 0,4 auf 0,3 % und notiert am tiefsten Stand seit Oktober 2009. In den USA sind die Hauspreise erneut gefallen. Der entsprechende S&P/Case-Shiller-Index sank um 0,5 %. Heute stehen im Fokus: Einkaufsmanagerindex für verarbeitendes […]

Dax und Dow Jones: Freigabe zum Shorten

Von Michael Leist „Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen“ (Niels Bohr). Daher sind historische und insbesondere periodisch auftretende Ereignisse von immensem Wert, um uns im vermeintlichen Chaos dieser Welt zurechtzufinden. Darüber hinaus sind diese periodischen Ereignisse das einzige Mittel, um überprüfbare Vorhersagen zu treffen und eine Theorie zu untermauern. Dieses allgemeine Wissenschaftsprinzip gilt seit der erstmaligen Berechnung der Planetenbahnen – und warum also sollte es mit dieser Methode nicht auch möglich sein, die Bewegungsrichtung eines Marktes zu bestimmen? Seit dem vermehrten Eingreifen der Notenbanken in den freien Markt wird allerdings die Aussagekraft der technischen Markanalyse in Frage […]

DAX – gefährliche Entwicklung

Von Christoph Lange Zum Wochenbeginn entwickelte sich der DAX schwächer. Das Kölner Institut der deutschen Wirtschaft hat seine Wachstumsprognosen für Deutschland für dieses und nächstes Jahr nach unten korrigiert. Für die beiden Jahre wird mit einem Plus von jeweils nur 1,5 % gerechnet. Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich stärker eingetrübt. Der Economic Sentiment Indicator ist um 0,7 auf 99,9 Punkte gefallen. Das ist der niedrigste Stand seit November 2013. Ein gleiches Bild bei der Geschäftsklima im Euroraum. Der Business Climate Indicator fiel um 0,09 auf 0,07 Zähler. Der Preisauftrieb in Deutschland verharrt mit 0,8 %auf einem niedrigen Niveau. […]

Dieses Dax-Szenario sollten Sie kennen

Von Robert Schröder, www.Elliott-Waves.com In der zurückliegenden Handelswoche gab der DAX 3,15 % nach. Die letzte vergleichbare Handelswoche in dieser Größenordnung sahen wir in der zweiten Juli-Woche als der DAX zum wiederholten Mal an der 10.000 Punkte Marke scheiterte und 3,43 % verlor. Droht jetzt eine ähnlich starke Abwärtsbewegung wie Mitte Juli bis Anfang August? Meine letzte öffentliche Analyse zum DAX “10.000 Punkte sind abgearbeitet! Und nun?” vom 18. Juli ging voll auf. Die skizzierte und prognostizierte Marke von 8.900 wurde ausgehend von 9.758 am 8. August mit dem neuen Jahrestief 8.903,49 de facto erreicht. Anschließend ging es bis zum […]

Marktgeflüster: Bereiten Sie sich vor!

Deutsche Banken beginnen, Negativzinsen für Einlagen zu erheben – und die Allianz ist schwer unter Druck, nachdem PIMCO-Chef Gross das Unternehmen verläßt.. Veranstaltungshinweis: „Gier oder Gerechtigkeit“ heißt das Motto der Veranstaltung, bei der Matthias Weik, Marc Friedrich („Der größte Raubzug der Geschichte“, „Der Crash ist die Lösung“ ) und Michael Maier („Die Plünderung der Welt“) ihre Thesen vertreten werden. Weitere Infos und Kartenbestellung hier..

Dax – Crash!

Von Christoph Lange Der Donnerstag endete für den DAX mit herben Velusten. Die lang anhaltenden politischen Spannungen zwischen der EU und Russland wirken sich auf die europäische Wirtschaft zunehmend negativ aus. Dies bestätigte Mario Draghi auf einer Pressekonferenz in Vilnius. Sein britischer Kollege, der Chef der Bank of England, Mark Carney, sieht die Zeit für Zinserhöhungen näherrucken. Diese Aussage betrifft zwar zuerst Großbritannien, hat aber darüber hinaus eine immense Signalwirkung und beuunruhigt verständlicherweise viele Marktteilnehmer. In den USA sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe um 12 000 nur geringfügig gestiegen. Die Aufträge für langlebige Güter sanken sehr stark um 18,2 % […]

Marktgeflüster: Böses Erwachen

Die Kombination aus negativen Divergenzen, Russland-Gerüchten, der Einbruch von High-Yield-Anleihen und massive Verkäufe von Algo-Maschinen sorgen für ein böses Erwachen an den Märkten.. Veranstaltungshinweis: „Gier oder Gerechtigkeit“ heißt das Motto der Veranstaltung, bei der Matthias Weik, Marc Friedrich („Der größte Raubzug der Geschichte“, „Der Crash ist die Lösung“ ) und Michael Maier („Die Plünderung der Welt“) ihre Thesen vertreten werden. Weitere Infos und Kartenbestellung hier..

Action: Shortsignale auf breiter Front

Ungute Kombination: negative Divergenzen, Gerüchte (Russisches Parlament beschließt Gesetz, womit ausländisches Eigentum beschlagnahmt werden als Reaktion auf die „illegalen Sanktionen“, Explosion bei Junk-Bond-Renditen in den USA – und schließlich Algo-Maschinen, die in ungewöhnlich langen Aktionen verkaufen. Der Dax unterbietet das Tief von gestern – die Rally von gestern hat sich damit als Fake herausgestellt: Die Algos dagegen drücken den Dow Jones: Die Renditen von Junk-Bonds schossen nach oben – Signal für den Abverkauf der Aktienmärkte: (Chart von zerohedge.com) Dabei hatte sich der Abverkauf zuvor angedeutet: die Aktien blieben hinter den Indizes zurück – negative Divergenz: (Chart von zerohedge.com) Profitieren kann […]

Abverkauf – Marktgerücht, Russland wird ausländisches Eigentum beschlagnahmen

Der Abverkauf an den Aktienmärkten wird befeuert durch das Gerücht, dass das russische Parlament beschließen wird, dass es dem russischen Staat erlaubt, ausländisches Eigentum zu beschlagnahmen, als Antwort auf die „illegalen Sanktionen“. Mal wieder ist der Dax stärker betroffen als andere europäische Indizes: Ergänznung: offensichtlich haben zwei Algo-Systeme massiv verkauft: das Erste dauerte vier Minuten, daraufhin kam ein zweiter Algo-Seller ins Spiel, der nach dem ersten Abverkauf zwei Minuten sell-orders sendete – normalerweise sind Algo-Trades nach 10 Sekunden beendet..

1 475 476 477 478 479 500

Der DAX (Deutscher Aktienindex) wurde am 1. Juli 1988 eingeführt und stellt seit dem die Entwicklung der 30 größten Unternehmen in Deutschland dar.

Er ist der Leitindex für den deutschen Aktienmarkt und wir häufig auch als Börsenbarometer bezeichnet. Die 30 Unternehmen mit der höchsten Marktkapitalisierung und dem meisten Umsatz bilden den DAX. Der Wert des Index basiert auf den Kursen des elektronischen Handelssystems Xetra.

Voraussetzung für eine Aufnahme ist das Listing im Prime Standard, das Marktsegment der Deutschen Börse, in dem Unternehmen festgelegte internationale Transparenzanforderungen erfüllen müssen. Z.B. müssen mindestens 10 Prozent der Aktien Free Float Aktien sein, d. h. sich im Streubesitz befinden.

Als wichtigster deutscher Aktienindex baut auf dem DAX heute eine bedeutende Gruppe an weiteren Indizes auf, darunter u.a. der MDAX, SDAX, TecDAX und QIX Deutschland.

Tweets der DAX 30 Unternehmen