Indizes

Der Dax steht vor einem Ausbruch – worauf es jetzt ankommt

Der Dax steht vor einem Ausbruch - worauf es jetzt ankommt?

Zum Wochenauftakt hat der Dax weiter Boden gutgemacht und ist direkt an dem Widerstandsbereich bei 15.600 Punkten aus dem Handel gegangen. Zeitweise kletterte der Deutsche Aktienindex sogar über die Hürde und markierte dabei ein Tageshoch von 15.618 Punkten. Für einen Schlusskurs darüber hat es jedoch noch nicht gereicht. Zum Handelsschluss stand schließlich ein moderates Plus von 56 Punkten (0,36%) bei 15.599 Zählern zu Buche. Der Ausbruch rückt damit immer näher. Vorbörslich notiert der deutsche Leitindex am Dienstagmorgen ein gutes Stück höher. Gelingt heute ein nachhaltiger Sprung über die Marke von 15.600 Punkten, dann könnte sich die jüngste Seitwärtsphase nach oben auflösen. Der nächste Zielbereich liegt dann bei 15.800 Punkten.

Es ist vor allem die Rekordjagd an den New Yorker Börsen, die den Dax weiter antreibt. Konjunkturseitig ist nämlich noch keine Besserung in Sicht. Angesichts der anhaltenden Lieferengpässe fielen die Stimmungsdaten des ifo-Index das vierte Mal in Folge schwächer aus. Während die aktuelle Lage auf einem guten Niveau notiert, sind die Zukunftserwartungen deutlich zurückgegangen. Die Kauflaune der Dax-Anleger wurde dadurch nicht eingetrübt, stattdessen hofft man auf eine Fortsetzung der guten Berichtssaison.

News und Konjunkturdaten

Neben zahlreichen Bilanzberichten stehen heute auch ein paar Konjunkturdaten in den USA auf der Agenda. Zeitgleich werden um 16:00 Uhr das Verbrauchervertrauen vom Conference Board (Okt) sowie die Verkäufe neuer Häuser für September veröffentlicht.

Hierzulande legen heute das neue Dax-Mitglied Symrise sowie Kion und Siltronic ihre Quartalszahlen vor. Währenddessen nimmt die Bilanzsaison in den USA weiter an Fahrt auf. Dort stehen die Berichte von den Tech-Dickschiffen Microsoft und Alphabet auf dem Programm. Zusätzlich öffnen der Chiphersteller AMD, der Blogging-Dienst Twitter und die beiden im Dow Jones gelisteten Unternehmen 3M und VISA ihre Bücher.

Lesen Sie auch

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax zeigt sich in der heutigen Vorbörse im Plus. Gelingt es ihm die 15.600er Marke zur Handelseröffnung zu verteidigen, dann könnte er sich in Richtung der nächsten Hürde bei 15.700/715 aufmachen. An dieser Stelle ist zunächst mit Gegenwehr zu rechnen. Oberhalb von 15.715 liegt ein weiterer Anlaufpunkt bei 15.733 (Piv. R2). Nach einer kurzen Konsolidierung wäre noch ein Anstieg bis an den markanten Widerstandsbereich bei 15.790/810 möglich.

Fällt der Dax jedoch zur Eröffnung wieder unter 15.618/600 zurück, dann könnte er nochmal die Marken bei 15.571 oder 15.530 anlaufen. An dieser Stelle sollte der Index spätestens in den Vorwärtsgang schalten, ansonsten könnte es noch eine Etage tiefer gehen. Die nächsten Unterstützungen liegen im Bereich von 15.492 und 15.465.

Der Börsen Jäger

Haben Sie Interesse an konkreten Trading-Ideen, dann werfen Sie doch einen Blick auf unseren Service „Der Börsen Jäger“. In dem kostenlosen Börsenbrief nehme ich Sie mit auf die Jagd und vermittle interessante Anregungen zu fundierten Handelsmöglichkeiten sowohl für die bekannten Indizes und Aktien als auch für die Devisen- und Rohstoffmärkte.

DAX daily: Ausbruch über 15.600 Punkte steht bevor

Dax Unterstützungen (US)

15.600/618 – zuvor WS

15.531 – Tagestief 25.10.

15.492 – Tagestief 22.10.

15.465/457 – Tagestief 20.10/19.10.

15.398 – Tagestief 21.10.

15.356 – 127,2% Extension

15.303 – Tagestief 14.10.

Dax Widerstände (WS):

15.618 – Tageshoch 25.10.

15.673 – Nachthoch

15.715 – mehrfacher WS/US

15.733 – Pivot R2

15.800 – horizontale WS-Zone

15.843 – Gap 08.09.

15.854 – 423,8% Ext. (Tief 15.007)

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage