Aktien

Der Grund für die Aktien-Rally? Negative Korrelation!

FMW-Redaktion

Was ist der Grund für die neue Rally an den Aktienmärkten? Ganz einfach: die „negative Korrelation“ funktioniert wieder! Negative Korelation bedeutet: wenn Aktien fallen, springen Staatsanleihen an, wenn Aktien steigen, fallen Staatsanleihen als sichere Häfen. Genau das war das Problem am Black Monday: Staatsanleihen sprangen trotz der Panik am Aktienmarkt nicht an (weil China Staatsanleihen der USA und Deutschlands verkaufte, um den Yuan zu stützen). Nun aber ist das alte Muster wieder da: der Dax steigt, der Bund-Future fällt, und umgekehrt. Und das ist eine gute Nachricht für die Risikomodelle der Banken, weil sie nun wieder entspannt umschichten können, je nach Marktphase.

Hinzu kommen die Steuersenkungen, die Japans Premier Abe heute verkündet hat, nachlassende Sorgen über China, und – wie Simon Fasdal betont – die verspätete Reaktion der Märkte auf die Aussagen Draghis vom letzten Donnerstag (mögliche Ausweitung des QE der EZB):



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage