Folgen Sie uns

Finanznews

Der Neue Markt ist zurück: IPO-Wahnsinn beginnt! Marktgeflüster (Video)

Ähnlichkeiten mit der Dot.com-Blase sind rein zufällig und nicht beabsichtigt..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Morgen kommt das Taxi-Software-Unternehmen Lyft als IPO an die Wall Street, und die Nachfrage ist so groß, dass Lyft heute den Ausgabepreis deutlich erhöhen konnte und nun mit 23 Milliarden Dollar bewertet wird – das ist sehr ambitioniert bei einem Umsatz (2018) von 2,2 Milliarden Dollar bei knapp einer Milliarde Verlust! Insgesamt werden die IPOs 2019 (so z.B. Uber) eine Marktkapitalisierung von einer Billionen Dollar erreichen, dabei machen fast alle Unternehmen Verluste. Das riecht alles nach Neuem Markt in der damaligen Internet-Blase mit ähnlich absurden Bewertungen. Nach Infineon gestern kommt heute mit Osram die nächste Gewinnwarnung und drückt im Dax den Autosektor nach unten. Die Wall Street nach der gewohnten „Rampe nach oben“ zur Eröffnung (trotz schwachem US-BIP und schlechten US-Immobiliendaten) im Handelsverlauf wieder schwächer..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Michael Hermann

    28. März 2019 20:31 at 20:31

    Ja aber diesmal ist alles anders!!! Wir haben Trump, Industrie 4.0, der Handelskrieg ist bald beendet, Deutschland bekommt Fachkräfte ohne Ende und England vernünftige Politiker… Und warum sollen denn Unternehmen Geld verdienen??? Das drucken doch die Notenbanken – natürlich digital…. Also ich warte noch bis der der Fugi bullish wird und dann kaufe ich was das Zeug hält auf Kredit – kostet ja keine Zinsen, wahrscheinlich bekomme ich noch welche, wenn ichs mir richtig überlege nehme ich CFD´s oder Hebelzertifikate. Saisonal sollte es im Sommer soweit sein (seasonalcharts) oder Ende des Jahres (Rede Lagarde 2014 Davos – für Verschwörer unbedingt anhören)…. Juhu die Börse macht alle reich – steht bestimmt auch bald in der Bild

  2. Avatar

    Savestrax

    28. März 2019 21:49 at 21:49

    Bei Lyft würden Aktienrückkäufe ja keinen Sinn machen. Erhöht ja den loss per share. Passt dann gar nicht so richtig zum Gesamtmarkt. ;-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Apple fast doppelt so viel wert wie der Dax! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte werden immer extremer: so ist Apple nun fast zwei Billionen Dollar wert an Marktkapitalisierung und damit fast doppelt so viel wie alle Unternehmen im Dax. Und das obwohl die Dax-Konzerne ein Vielfaches der Umsätze von Apple haben. Ähnlich ist die Situation mit Tesla, das nun fast doppelt so viel wert ist wie die beiden absatzstärksten Autobauer der Welt (Volkswagen und Toyota). Auch gestern wurde das Allzeithoch beim Leitindex der Aktienmärkte, dem S&P 500, nicht überboten – die Luft wird im Umfeld der Allzeithochs für die US-Indizes scheinbar dünner. Heute eher schwache Konjunkturdaten aus China, im Fokus stehen heute die US-Einzelhandelsumsätze (14.30Uhr deutscher Zeit)..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Sommerloch, Tesla, Allzeithoch! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte stecken tief im Sommerloch – die spannendste Frage ist derzeit, ob der Leitindex S&P 500 endlich sein Allzeithoch bei 3393 Punkten knacken kann. Bis auf den wieder starken Nasdaq wenig Bewegung der Aktienmärkte, und das obwohl ein Stimulus-Deal zwischen US-Republikanern und US-Demokraten in immer weitere Ferne zu rücken scheint. Heute die US-Erstanträge das erste Mal wieder unter der Marke von einer Millionen – aber was hilft das, wenn der Stumulus nicht kommt? Symptomatisch für die Stimmung der Märkte ist Tesla, das nun seit Bekanntgabe des Aktiensplits 18% hinzugewonnen hat und nun fast so viel wert ist wie Toyota und Volkswagen zusammen..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: 100 Tage nach dem Corona-Crash! Videoausblick

Heute vor 100 Tagen fielen die Aktienmärkte auf ihr Tief im Corona-Crash (23.März) – und nun steht der Leitindex S&P 500 unmittelbar vor Erreichen seines Allzeithochs..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Heute vor 100 Tagen fielen die Aktienmärkte auf ihr Tief im Corona-Crash (23.März) – und nun steht der Leitindex S&P 500 unmittelbar vor Erreichen seines Allzeithochs (aus dem Februar). Für die Aktienmärkte ist also übergeordnet scheinbar nichts passiert – die reale Wirtschaft dagegen ist meileinweit entfernt von vor dem Corona-Niveau, wie auch die heutigen US-Arbeitsmarktdaten zeigen werden. Nach wie vor ist eine einigung zwischen den US-Republikanern und den US-Demokraten nicht in Sicht – man darf gespannt sein, wann die Aktienmärkte das mit stärkerer Nervosität quittieren. Der Leitidnex S&P 500 hat gestern intraday das bisherige Allzeithoch beim Schlusskurs kurz übertroffen, fiel dann aber wieder zurück. Und hierzuande fliegt Wirecard bald aus dem Dax..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen