Aktien

Der stille Crash: Italiens Banken auf Allzeittief

FMW-Redaktion

Man stelle ich vor: es gibt einen Crash beim viertgrößten Banken-Sektor der Eurozone – und praktisch niemand berichtet darüber! Genau so aber ist es derzeit – und die der crashende Bankensektor ist der italienische Bankensektor. Das wird sichtbar bei zwei der großen italienischen Banken, der Unicredit und der Banco Popolare: während Banco Populare auf ein neues Allzeittief fällt, steht die Unicredit, die größte Bank des Landes, kurz davor:

Unicredit 030616
Unicredit

Etwas tiefer war der Kurs der Unicredit nur auf dem Höhepunkt der Euro-Krise 2012:

Unicredit0306162

Heute dagegen ein neues Allzeittief bei Banca Popolare, der viertgrößten Bank des Landes:

Banco Popolare 030616

Auslöser ist, dass die Banca Popolare neues Cash am Markt aufnehmen will – sie gibt dafür neun Aktien pro sieben gehaltenen Aktien aus, um die Fusion mit der Banca Popolare di Milano stemmen zu können – zu der dann drittgrößten Bank Italiens. Derartige Fusionen sollen, so will es vor allem die Politik, den Bankensektor stabilisieren. Die Aktienkurse der italienischen Banken jedenfalls scheinen nicht wirklich von einer Stabilisierung zu zeugen – der Aktienkurs der Banca Populare etwa ist alleine in 2016 um knapp 70% gefallen!

Dazu passt übrigens auch, dass die Target2-Salden zwischen den Kernländern der Eurozone und der Europeripherie sich wieder klar ausweiten:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Avatar
    Helmut Josef Weber

    Ein Huhn sagt zum Schwein:
    „Wir sollten fusionieren, eine Imbissbude aufmachen
    und Eier mit Speck verkaufen“.
    „Da geht ich doch bei drauf“ sagt das Schwein.
    „Ja“ sagt das Huhn „bei einer Fusion geht immer einer drauf“.
    Viele Grüße aus Andalusien
    H. J. Weber

  2. Die Anleihenkäufe des Hrn. Draghi (der große Eurovermehrer) und die Aussage des Hrn. Renzi , die Schulden auf Europa gleichmäßig zu verteilen , könnten nicht zufällig mit der unendlichen Geschichte der italienischen Bankenkrise zu tun haben ?
    Ja , ja die meisten Ehen scheitern nicht an mangelnder Liebe , sondern am lieben Geld !

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage