Märkte

Der verrückte Ölpreis diese Woche: Große Glattstellung von Shorties

FMW-Redaktion

Mittwoch Abend titelten wir Dollar und Öl heute Nachmittag: Was für ein merkwürdiger Move . Generell ist diese Woche die Volatilität (Schwankungsintensität) im Ölpreis explodiert, und liegt momentan noch höher als zu den heftigsten Bewegungen der letzten beiden Jahre. Nur während der Finanzkrise 2008 war sie noch höher.

Unbekannte Investoren haben im Laufe dieser Woche (exakter Zeitpunkt nicht bekannt) Anteile am VelocityShares 3x Inverse ETN im Wert von gut 600 Mio Dollar zurückgegeben. Ein ETN ist eine „Exchange traded Note“, eine Art börsengehandelte Inhaberschuldverschreibung (ähnelt also den deutschen Zertifikaten). Der Anbieter bietet den Kunden die Möglichkeit über dieses Finanzvehikel (vereinfacht ausgedrückt) am fallenden Ölpreis zu partizipieren. Bei dem ETN war auch ein dreifacher Hebel eingebaut.

Wenn man nur mal theoretisch annimmt, dass diese Gelder als Sicherheitsleistung für Short-Ölkontrakte am Terminmarkt dienten, mussten sie diese Woche glattgestellt werden, damit die Investoren an ihr Geld kommen. Diesen Rückschluss lässt auch die Tatsache vermuten, dass das Handelsvolumen in Öl-Terminkontrakten (WTI) am Mittwoch den zweithöchsten jemals gemessenen Wert erreichte.

Da kann durch eine satte Shorteindeckung einiges an Aufwärtsdruck entstehen. Steigt jemand, der wie in diesem Fall seit Januar short war, jetzt in großem Umfang aus, kann das nur bedeuten, dass er entweder mit einer Stagnation auf diesem tiefen Level um die 30 Dollar herum rechnet, oder dass er sogar von langfristig steigenden Kursen ausgeht.

Ölpreis 05
Der Ölpreis (WTI) seit Montag. Den auffälligen Aufwärtsausschlägen lagen auch reale Nachrichten bzw. Marktgerüchte zugrunde, aber dennoch kam es diese Woche zu mehreren nicht nachvollziehbaren Moves bzw. übertriebenen Up-Moves. Diese Glattstellung dürfte mit ein Grund dafür gewesen sein.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage