Folgen Sie uns

Finanznews

Der volatilste Aktienmarkt der Welt! Marktgeflüster

In den letzten Tagen haben sich einige Faktoren positiv entwickelt – noch ist Platz nach oben..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Im Dezember war die Wall Street der volatilste Aktienmarkt der Welt (implizite Volatilität) – und während der Dax heute schwächelt, zeigen die US-Indizes weiter Stärke. Dabei hat der Leitindex S&P 500 etwas sehr Typisches gemacht: nach Bruch des Widerstands (bei 2520 Punkten) ging es weiter nach oben, dann der Rücklauf auf den gebrochenen Widerstand – der nun Unterstützung ist – und von dort aus wieder nach oben. Wahrscheinlich ist, dass die Erholung der US-Indizes weiter geht, nachdem der Dezember-Abverkauf die Aktienquote vieler institutioneller Player nahe historischer Tiefs gebracht hat. In den letzten Tagen haben sich einige Faktoren positiv entwickelt (Fed; China-Stimulus; Gespräche China-USA) – doch ist das eben nur eine Erholung aufgrund von Überverkauftheit und noch lange keine Trendwende..

Werbung:
Hinweis auf die im Video benutzte Handelsplattform von capital.com:
Starke Ausführungen, enge spreads, keine Kommission
Einfach intelligent handeln mit Capital.com!
78% der Privatanleger verlieren beim Handel von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie, ob Sie sich das hohe Verlustrisiko leisten können.

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Wolfgang M.

    8. Januar 2019 07:09 at 07:09

    Die Einschläge kommen immer näher. Samsung meldet für das letzte Quartal einen Ergebnisrückgang von 29%, Umsatz minus 11% (also nicht nur Apple). Wie ich bereits mehrfach dargelegt habe, sind Deutschland und Südkorea aufgrund ihrer Exportlastigkeit Seismografen für die Weltwirtschaft. Deutschland hatte für Q3 – 2018 mit minus 0,3% schon ein negatives Quartal gemeldet. Bei zwei negativen Quartalen spricht man von einer technischen Rezession. Das würde auch die starken Daxverluste bis auf gut 10300 Punkte im letzten Jahr erklären. Bin echt gespannt.

  2. Avatar

    Wolfgang M.

    8. Januar 2019 09:41 at 09:41

    Ein weiterer kleiner Mosaikstein zu meiner Theorie der technischen Rezession. Industrieproduktion in Deutschland im November um 1,9% eingebrochen (erwartet plus 0,3%). Könnte doch sein, dass die Ökonomen wieder kalt erwischt werden?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Risiko steigt nach Debatte Trump-Biden! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Das Risko steigt für die Aktienmärkte nach der Fernsehdebatte zwischen Donald Trump und Joe Biden! Denn die Debatte hat klar gemacht, dass Trump nicht gewillt ist, im Falle einer Niederlage einen geordneten Abgang zu machen – sein Hinweis auf die Unterstützung durch die rechtsradikalen „proud boys“ wiegt hier besonders schwer und schürt die Sorgen vor Unruhen im Gefolge der US-Wahl. Für die Aktienmärkte ist das das denkbar ungünstigste Szenario, denn nun ist klar, dass die politische Unsicherheit hoch bleibt. Die Sieg-Chancen Trumps haben sich verringert, da Biden eben nicht den senilen Eindruck hinterließ, den Trump immer wieder beschworen hatte. Auf Wettplattformen jednefalls steigen die Sieg-Chancen Bidens weiter an..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Bis US-Wahl jede Rally „gedeckelt“? Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Ist von nun an jede Rally der Aktienmärkte „gedeckelt“, solange die Unsicherheit über den Ausgang und die Folgewirkungen der US-Wahl besteht? So sieht es zumindest die US-Großbank Goldman Sachs. Entscheidend ist vor allem, ob Trump im Vorfeld der Wahl doch noch sagt, dass er auch eine Niederlage akzeptieren würde – was jedoch aufgrund seiner konstanten Kritik an der Briefwahl in den USA eher unwahrscheinlich ist. Gerade angesichts der deutlich steigenden Zahl an Brief-Wählern dürfte die Fersehdebatte zwischen Biden und Trump heute besondere Bedeutung haben, und wenn Biden keine schlechte Figur machen sollte, wäre das für die US-Demokraten schon ein wichtiger Punktsieg. Die Aktienmärkte sind im Vorfeld der Debatte nervös und zappeln hin und her..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Die Rally als Botschaft? Biden gegen Trump! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Für die Aktienmärkte dürfte die Fernsedebatte zwischen Biden und Trump in der Nacht auf den Mittwoch ein zentrales Ereignis werden! Bislang gehen die Märkte angesichts des schwachen Verlaufs im September offenkundig davon aus, dass Biden neuer US-Präsident wird – aber vielleicht hat sich das seit gestern geändert: rechnet man nun damit, dass Biden eine schlechte Figur in der Debatte machen wird, womit sich die Lage zugunsten von Trump drehen wird? Die Rally gestern jedenfalls war sehr breit gefächert – und zugleich ein impulsiver Short-Squeeze aufgrund der massiven Short-Positionierung institutioneller Anleger. Als Faustregel kann gelten: geht es im Oktober nach oben für die Aktienmärkte, gewint Trump, geht es nach unten, gewinnt Biden..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen