Folgen Sie uns

Finanznews

Der volatilste Aktienmarkt der Welt! Marktgeflüster

In den letzten Tagen haben sich einige Faktoren positiv entwickelt – noch ist Platz nach oben..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Im Dezember war die Wall Street der volatilste Aktienmarkt der Welt (implizite Volatilität) – und während der Dax heute schwächelt, zeigen die US-Indizes weiter Stärke. Dabei hat der Leitindex S&P 500 etwas sehr Typisches gemacht: nach Bruch des Widerstands (bei 2520 Punkten) ging es weiter nach oben, dann der Rücklauf auf den gebrochenen Widerstand – der nun Unterstützung ist – und von dort aus wieder nach oben. Wahrscheinlich ist, dass die Erholung der US-Indizes weiter geht, nachdem der Dezember-Abverkauf die Aktienquote vieler institutioneller Player nahe historischer Tiefs gebracht hat. In den letzten Tagen haben sich einige Faktoren positiv entwickelt (Fed; China-Stimulus; Gespräche China-USA) – doch ist das eben nur eine Erholung aufgrund von Überverkauftheit und noch lange keine Trendwende..

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

Werbung:
Hinweis auf die im Video benutzte Handelsplattform von capital.com:
Starke Ausführungen, enge spreads, keine Kommission
Einfach intelligent handeln mit Capital.com!
78% der Privatanleger verlieren beim Handel von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie, ob Sie sich das hohe Verlustrisiko leisten können.

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Wolfgang M.

    8. Januar 2019 07:09 at 07:09

    Die Einschläge kommen immer näher. Samsung meldet für das letzte Quartal einen Ergebnisrückgang von 29%, Umsatz minus 11% (also nicht nur Apple). Wie ich bereits mehrfach dargelegt habe, sind Deutschland und Südkorea aufgrund ihrer Exportlastigkeit Seismografen für die Weltwirtschaft. Deutschland hatte für Q3 – 2018 mit minus 0,3% schon ein negatives Quartal gemeldet. Bei zwei negativen Quartalen spricht man von einer technischen Rezession. Das würde auch die starken Daxverluste bis auf gut 10300 Punkte im letzten Jahr erklären. Bin echt gespannt.

  2. Avatar

    Wolfgang M.

    8. Januar 2019 09:41 at 09:41

    Ein weiterer kleiner Mosaikstein zu meiner Theorie der technischen Rezession. Industrieproduktion in Deutschland im November um 1,9% eingebrochen (erwartet plus 0,3%). Könnte doch sein, dass die Ökonomen wieder kalt erwischt werden?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Wichtige Botschaften! Videoausblick

Die Aktienmärkte heute aufgrund des US-Feiertags wohl eher ruhig. Aber es gibt heute dennoch sehr wichtige Botschaften für die Zukunft!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte dürften heute aufgrund des US-Feiertags Thanksgiving einen ruhigen Handelstag vor sich haben. Aber es gibt dennoch sehr wichtige Botschaften, die das größere Bild in den nächsten Tagen und Wochen prägen sollten: so dürfte die Fed Änderungen bei Anleihekäufen vornehmen (operation twist) und denkt bereits über Tapering (Reduzierung des Kaufvolumens) nach. China dagegen will bereits die Stimulus-Maßnahmen zurück fahren. Und Italien will von der EZB einen Schuldenerlass – das ist der Beginn von Forderungen, die ausufernden Schulden einfach zu streichen (aber wer hat dann den Schaden?). Kann der Dax ohne die US-Indizes heute Dynamik entwickeln? Ohne die Aktienmärkte der USA ist Europa aber wohl allein zu Haus – und langweilt sich..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Überdosis an Rotation! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte zeigen in der Erwartung eines Impfstoff eine Art massive Überdosis an Rotation: man erwartet eine Erholung der Wirtschaft und damit vieler von der Coronakrise stark betroffener Unternehmen, die so sehr wahrscheinlich gar nicht stattfinden wird. Dementsprechend sind viele Aktien vor allem aus dem Energiesektor sowie viele „Small Caps“ hoffnungslos überbewertet, zumal deren Verschuldung in den letzten Monaten geradezu explodiert ist. Heute zeigen die Aktienmärkte erste kleine Gewinntmitnahmen vor allem gerade in jenen Sektoren, die zuletzt geradezu explodiert sind. Wie geht die Wall Street angesichts des morgigen Feiertags aus dem Handel? Die gehandeltne Volumina sind schon deutlich ausgedünnt..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Alle sitzen im selben Boot! Videoausblick

Die Euphorie der Aktienmärkte scheint grenzenlos: Der Dow Jones mit dem besten Monat seit dem Jahr 1987. Aber alles sitzen im selben Boot!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte auch gestern mit einem weiteren Anstieg – die Euphorie und die Rally scheinen kein Ende zu nehmen. Das Problem aber ist: alle sitzen auf der selben Seite des Bootes (vor allem in den Aktien, die zu den Corona-Verlierern gehört hatten) – und wenn plötzlich ein unerwartetes Hindernis auftaucht, dann bekommt das Boot Schlagseite und kentert. Nach dem morgigen Thanksgiving (Freitag ist halber Feiertag in den USA) werden Fonds und Pensionskassen ihre Aktien-Bestände reduzieren müssen – und das wird dann ein Gegegnwind für die Aktienmärkte. Der Dow Jones mit dem besten Monat seit dem Jahr 1987, der Russell 2000 mit dem besten Monat aller Zeiten – das Chance-Risiko-Verhältnis wird nun immer ungünstiger..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage