Aktien

Deutsche Bank macht schöne Welt am Abend vor den Quartalszahlen

Deutsche Bank-Zentrale in Frankfurt

Die Deutsche Bank meldet morgen früh ihre Quartalszahlen. Vorab will man offenkundig auf schöne Welt machen. Denn vor wenigen Minuten meldete die Bank, dass man beschlossen hat ein Aktienrückkaufprogramm über 300 Millionen Euro zu starten, das im ersten Halbjahr 2022 abgeschlossen werden soll. Alle nötigen regulatorischen Genehmigungen liegen laut Mitteilung dafür vor. Außerdem will die Deutsche Bank eine Bardividende für die Aktionäre in Höhe von 0,20 Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2021 vorschlagen. Insgesamt würde dies eine Kapitalausschüttung von rund 700 Millionen Euro für die Aktionäre bedeuten – als erster Schritt im Sinne des zuvor bekanntgegebenen Ziels, im Laufe der Zeit Kapital in Höhe von fünf Milliarden Euro an die Anteilseigner zurückzugeben. Soll dies kurz vor den morgigen Zahlen ein Zeichen für Eigentümer, Journalisten und die breite Öffentlichkeit sein, dass es der Bank wieder besser geht? Morgen früh berichten wir über die Quartalszahlen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage