Aktien

Deutsche Bank: Keine Bodenbildung

Nun endlich konnte das schwer angeschlagene Finanzhaus den Abwärtstrend seines Anteilsscheins stoppen. Doch kann diese kleine Bodenbildung bereits als Trendwende angesehen werden? Wohl nicht! Der Langzeitchart zeigt ein eher negatives Bild. Auch wenn sich die Kursziele der langfristigen Korrektur mit laufender Performance verändern werden, an der eigentlichen Konstellation wird sich indes nichts verändern. Die Deutsche Bank wird sich auch künftig einer großen Korrektur erwehren müssen; steht eine nennenswerte Bodenbildung noch in den Sternen.

 

Ausblick:

 

Der kleine Kursanstieg der zurückliegenden Wochen stellt sich als Teil (4) des seit Ende´17 laufenden Abwärtstrends dar. Der bislang ausgebliebene Schlußkurs über dem 0.50 Retracement (8.42 €) deutet sehr stark auf die Ausbildung einer Welle (4) hin. Demzufolge sollte sich eine eher seitliche Performance ausbilden. Sehr gern bedient sich eine „4“ eines Triangles als innere Struktur. Im Chart habe ich diese Option nicht dargestellt, sehr wohl aber die erwartete größere temporäre Ausdehnung. Positiv auf das dargestellte Szenario wirkt der ausgebliebene Bruch des sehr wichtigen 1.00 Retracements (6.67 €).


(Chart durch anklicken vergrößern)

Dennoch bleibt der Bruch dieser sehr wichtigen Unterstützungslinie keine Fantasie. Denn im weiteren Verlauf sehe ich diese Gefahr schon als durchaus realistisch an. Dramatisches ist von der aktuellen Phase der Korrektur nicht zu erwarten, wie der Chart es zeigt. Dabei kann sich schon ein leichtes Unterschreiten der zuvor genannten Linie einstellen, mehr aber vorerst nicht. Spürbare Erleichterung würde sich erst oberhalb des 0.62-Widerstandes (8.89 €) einstellen. Dieser Schritt ist absolut realistisch, doch scheint mir der Zeitpunkt hierfür noch nicht passend.

 

Fazit:

Der kleine Aufwärtstrend präsentiert sich lediglich als Part der immer noch intakten Korrektur. Daher würde eine geplante Positionierung keine größeren Chancen erhalten und zudem nur über geringes Potenzial verfügen. Sie sollten den Fokus auf die Absicherung legen. Nutzen Sie hierfür das 1.00 Retracement bei 6.67 €).

 

Die Deutsche Bank-Zentrale in Frankfurt. Foto: Thomas Wolf (Der Wolf im Wald) CC BY-SA 3.0



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage