Deutsche Inflation im Juni +1,6% – Nahrungsmittel mit Anstieg von 2,8%

FMW-Redaktion

Die deutsche Inflation liegt im Juni bei 1,6%. Im Mai lag sie bei 1,5%, und die Erwartungen für heute lagen bei um die 1,4%. Der Harmonisierte Verbraucherpreisindex, der für EU-Zwecke wichtig ist und nur minimal abweichend berechnet wird, liegt bei 1,5%. Im Mai lag er bei 1,4%, und die Erwartungen lagen bei 1,3%. Die endgültigen Ergebnisse für Juni 2017 werden am 13. Juli 2017 veröffentlicht.

Interessant bei dieser heutigen Vorab-Veröffentlichung ist, dass die Energiepreise sich gar nicht mehr verändert haben auf Jahresbasis. Hingegen steigen Nahrungsmittel um 2,8%, und Wohnungsmieten um 1,8%.

Spanien hat heute früh bereits seine Inflationsrate für Juni vermeldet. Sie liegt bei 1,5% für Juni nach 1,9% im Mai.

Quelle: Statistisches Bundesamt


Kommentare

Deutsche Inflation im Juni +1,6% – Nahrungsmittel mit Anstieg von 2,8% — 1 Kommentar

  1. Pingback: Der Wasserstand des Wahnsinns am 29.6.2017 | das-bewegt-die-welt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.