Aktien

Deutsche Telekom-Quartalszahlen: Sondereffekt hilft bei Gewinnsprung

Die Deutsche Telekom hat soeben ihre Quartalszahlen veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 19,66 Milliarden Euro (Vorjahresquartal 18,37). Der Gewinn (Konzernüberschuss) liegt bei 944 Millionen Euro (Vorjahresquartal 495). Der „bereinigte Konzernüberschuss liegt bei 1,33 Milliarden Euro (Vorjahr 1,24).

Die Aktie notiert vorbörslich mit +0,6%.

Zum Ergebnis der Telekom-Chef im Wortlaut auszugsweise:

„Wir bleiben zuverlässig“, erklärte Tim Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom. „Auch im ersten Halbjahr 2019 entwickelten sich unsere Geschäfte überall gut. Wir sind deshalb in der Lage, die Ergebnisse zu liefern, die wir versprochen haben.“ Einen Gewinnsprung gab es beim ausgewiesenen Konzernüberschuss im zweiten Quartal. Der Wert lag mit 0,9 Milliarden Euro um 90,7 Prozent über dem Vorjahresniveau. Hauptgrund war ein negativer Sondereinfluss durch die Einigung im Schiedsverfahren um Toll Collect im zweiten Quartal 2018, dem diesmal kein vergleichbarer Effekt gegenüberstand.

Deutsche Telekom-Quartalszahlen

Deutsche Telekom Quartalszahlen
Deutsche Telekom Zentrale. Foto: Qualle CC BY-SA 3.0



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage