Finanznews

Energiekrise verschärft sich Deutschland in der Krise! Marktgeflüster (Video)

Deutschland steckt in der Krise und denkt bei sommerlicher Hitze vor allem schon an den Winter: die Energiepreise steigen weiter, verstärkt noch durch die extreme Trockenheit (der für den Handel in Deutschland so wichtige Rhein derzeit kaum mehr beschiffbar). Nun fließt wieder weniger Gas durch Nord Stream 1 – dreht Putin den Gashahn weiter runter? Das „neue Deutschland“, so titelt der renommierte „Economist“ angesichts der Notwendigkeit, auf eine völlig neue Lage schnell reagieren zu müssen. So oder so: im Winter kommt eine Energie-Kosten-Lawine auf die Deutschen zu – der Staat will helfen, rückt damit aber seinen Bürgern immer näher an die Pelle. An den Märkten heute wieder freundliche Stimmung – die Entscheidung über die Frage, ob das ein neuer Bullenmarkt oder doch nur eine Bärenmarkt-Rally ist,  ist noch nicht gefallen..

Hinweise aus Video:

1. Rentenversicherung: So kaputt ist das System – aktuelle Zahlen für 2021

2. Energiewende ins industrielle Aus? Die Ursache der Energiekrise



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Wie lange hat die Börse gebraucht, den COVID Vorfall in China zu registrieren.
    Munter weiter zu neuen Hochs.
    Es hat sich damals angefühlt, wie eine Katastrophenhausse.
    Keine Reaktion.
    Und dann endlich……… aufgewacht und runter Katastrophenhausse.
    So viel,wie die Börse vorausschaut, bah.
    Jetzt wieder das gleiche?

    1. Katastrophenbaisse

  2. Hi, das Thema Gas ist brisant, die Wirtschaft steht und fällt mit der Gasversorgung. Russland hat die Gaslieferungen weiter gedrosselt wurde heute bekannt vermeldet du uns ?? Der Dax springt nach oben. Wer lügt? Der Dax oder Marcus?

  3. BOAH !! Also Herr Oberst Fugmann,Hut ab ,

    AKKURATESSE !!,das Wort, das haut mich jetzt vom Drehstuhl.

    Mein lieber Scholli,das Wort ist erstmal notiert.

    Vielen Dank dafür und ein sonniges WE.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage