Indizes

Die Bilanzen von Deutscher Bank und Commerzbank sind ein Desaster! Markus Krall zeigt, warum!

Ist die Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank eine gute Idee? Unter einem Gesichtspunkt auf jeden Fall: man würde Kosten sparen – Kosten für teure Mitarbeiter, die „frei gesetzt“ würden, vielleicht auch Einsparungen bei den extrem ineffzienten und teuren IT-Systemen der Banken. Kürzlich hat etwa in einem Vortrag in Hamburg der CEO der Hamburg Commercial Bank, ex HSH Nordbank, Stefan Ermisch, auf die Frage nach der Zukunft für die Banken mit der Aussage geantwortet: „Kosten senken“!

Ok, schön. Aber was würde mit einer Fusion der Deutschen Bank mit der Commerzbank entstehen – ein unberechenbarer Golem? Werden sich die Risiken der Bilanzen beider Banken sogar durch eine Fusion potenzieren? Markus Krall, der für die deutsche Bankenlandschaft maßgeblich die Risikosysteme entworfen hat, zeigt, was da auf uns zukommen würde, indem er einen tiefen Blick in die Bilanzen beider Banken wirft. Must see!


Foto: Esther Neumann
http://de.wikimannia.org/Markus_Krall



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Die Fusion ist beschlossene Sache!
    Die stets gut informierten Autoren Friedrich und Weik haben dies erfahren.
    https://www.youtube.com/watch?v=sFbQwybdLlE

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage