Folgen Sie uns

Indizes

Die Bilanzen von Deutscher Bank und Commerzbank sind ein Desaster! Markus Krall zeigt, warum!

Avatar

Veröffentlicht

am

Ist die Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank eine gute Idee? Unter einem Gesichtspunkt auf jeden Fall: man würde Kosten sparen – Kosten für teure Mitarbeiter, die „frei gesetzt“ würden, vielleicht auch Einsparungen bei den extrem ineffzienten und teuren IT-Systemen der Banken. Kürzlich hat etwa in einem Vortrag in Hamburg der CEO der Hamburg Commercial Bank, ex HSH Nordbank, Stefan Ermisch, auf die Frage nach der Zukunft für die Banken mit der Aussage geantwortet: „Kosten senken“!

Ok, schön. Aber was würde mit einer Fusion der Deutschen Bank mit der Commerzbank entstehen – ein unberechenbarer Golem? Werden sich die Risiken der Bilanzen beider Banken sogar durch eine Fusion potenzieren? Markus Krall, der für die deutsche Bankenlandschaft maßgeblich die Risikosysteme entworfen hat, zeigt, was da auf uns zukommen würde, indem er einen tiefen Blick in die Bilanzen beider Banken wirft. Must see!


Foto: Esther Neumann
http://de.wikimannia.org/Markus_Krall

Ein Kommentar

Ein Kommentar

  1. Avatar

    Ralf

    5. April 2019 08:12 at 08:12

    Die Fusion ist beschlossene Sache!
    Die stets gut informierten Autoren Friedrich und Weik haben dies erfahren.
    https://www.youtube.com/watch?v=sFbQwybdLlE

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Voraussetzungen für eine Trendwende! Videoausblick

Die Aktienmärkte konnten auch gestern wieder zulegen. Aber ist das bereits die Trendwende, wie viele glauben? Noch fehlen entscheidende Voraussetzungen

Avatar

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte konnten auch gestern wieder zulegen – und damit die massiven Verluste seit Jahresbeginn wieder etwas eingrenzen. Aber ist das bereits die Trendwende, wie viele glauben? Danach sieht es nicht aus – vielmehr fehlen noch entscheidende Voraussetzungen, dass die Aktienmärkte wirklich eine Trendwende schaffen können. Eine davon ist, dass die von Regierungen und Notenbanken versprochenen Gelder auch wirklich schnell und effektiv ankommen – unser Finanzsystem ist darauf aber nicht ausgelegt. Weitere Voraussetzug ist eine Trendwende vor allem bei Corona-Zahlen in den USA (vor allem New York) – ist der Peak wirklich Mitte April erreicht, wie die Trump-Administration annimmt? Nach wie vor spricht auch die Positionierung der Investoren für eine Trendwende..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Im April kommen neue Tiefs! Marktgeflüster (Video)

Die Aktienmärkte dürften im April neue Tiefs erreichen – trotz der jüngsten Rally. Der Liquiditäts-Tsunami liegt hinter uns, der ökonomische Schmerz noch vor uns

Avatar

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte dürften im April neue Tiefs erreichen – trotz der Rally der letzten Woche und dem heutigen positiven Handelsverlauf. Der wichtigste Grund dafür, warum die Aktienmärkte jetzt noch keinen Boden ausbilden werden, ist: der Liquiditäts-Tsunami durch Notenbanken und Regierungen liegt bereits hinter uns, der ganz große ökonomische Schmerz jedoch noch vor uns! Heute wirkt noch der Liquiditäts-Rückenwind druch Fed und Co – sowie das „rebalancing“ von institutionellen Playern zum Monatsende. Aber je länger die Corona-Krise dauert, umso heftiger wird vor allem für US-Unternehmen der Schmerz, weil die Substanz so schwach ist (Cash-Reserven gering, Verschuldung hoch). Das bedeutet: das, was Notenbanken und Regierungen bisher getan haben, wird mittelfristig nicht reichen..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Aufwärts-Szenario im Dow Jones

Avatar

Veröffentlicht

am

Direkt am Chart bespreche ich ein Aufwärts-Szenario für den Dow Jones. Die Lage ist spannend! Wollen Sie abgesehen von meinen täglichen Analysen im Trade des Tages noch viel mehr und vor allem aktuellere Trading-News von mir erhalten, auch aufs Handy? Nutzen Sie dazu gerne meinen neuen Service „Trade to Go“ (einfach hier anmelden). Auch dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei!

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage