Indizes

Die Euphorie der Wall-Street: „Flüsse von Gold“

Der S&P 500 derzet so überkauft wie noch nie in seiner 60-jährigen Geschichte, und die Stimmung an der Wall Street ist extrem euphorisch. Will lange kann das noch gut gehen? Und verwandelt der Dax seinen "Machtball"?

FMW-Redaktion

Hört nicht auf Ökonomen oder andere Marktberichte – was wirklich wichtig ist und Einfluß auf das Weltgeschehen hat, das ist hier an der Wall Street – das sagt Peter Tuchman, der beispielhaft steht für die Euphorie der Wall Street und meint: da seien Flüsse von Gold wegen der US-Steuerreform. Subtext der Aussagen von Tuchman: es kann alles nur weiter nach oben gehen!


Hier ist ein wichtiger Schauplatz des Films „Gold – Gier hat eine neue Farbe“ – passend zur aktuellen Stimmung an der Wall Street
Foto: Reading Tom, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.en

Deutlich nüchterner dagegen Jochen Stanzl – er faßt zusammen, was derzeit wichtig und relevant ist:

Und der Dax? Der hat jetzt einen Matchball, meint Ronald Gehrt:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage