Aktien

Die Finanzmarktwelt in Bildern

Nach der gestrigen EZB-Entscheidung ereignete sich Historisches: die Rendite für die 2-jährige Staatsanleihe Frankreichs wurde erstmals negativ. Das heißt, Investoren müßten Zinsen bezahlen, wenn sie eine zweijährige Anleihe Frankreichs kaufen:

Frankreich 2-jährige

In Deutschland steigen die Immobilienpreise kontinuierlich – die Finanzaufsicht in Deutschland warnt bereits seit einiger zeit vor einer Blasenbildung in Großstädten. Gestern rief mich eine Hamburger Immobilienmaklerin an, die mich vom Kauf einer Immobilie überzeugen wollte. Ich lehnte dankend ab und meinte, die Preise seien einfach viel zu teuer – und in nicht allzu ferner Zukunft dürften die Preise deutlich günstiger sein. Daraufhin die Maklerin: ja, das hofften viele schon seit Jahren, aber es passiere einfach nicht. Mir egal, antwortete ich, ich warte einfach mal ab, bin jedenfalls nicht bereit, zu derartigen Preisen zu kaufen. Kommt die nächste Krise, geht es mit den Preisen bergab:

Deutsche Immobilienpreise

A propos Krise: die Schere zwischen Bullen und Bären in den USA wird immer größer. Das erhöht die Gefahr einer signifikanten Korrektur:

Bullen und Bären

Blase? Welche Blase? Ist doch alles in Butter, oder?

Blase
(Chart von zerohedge/John Hussman)

Die Angst jedenfalls an den Aktienmärkten ist verdächtig gering, sichtbar in der realisierten Volatilität im S&P500:

Volatilität
(Chart von Brad Wishak)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage