Allgemein

Die Herrschaft der Zahlen und des Geldes – Precht im Gespräch

Geld war einst, so unglaublich es heute klingt, der große Gleichmacher. Nun aber konzentriert das Geld sich in den Händen von immer weniger Menschen - mit sehr problematischen Folgen für die Demokratie!

FMW-Redaktion

Geld war einst, so unglaublich es heute klingt, der große Gleichmacher. Als das Münzgeld im 600 Jahrhundert vor Zeitrechnung erfunden wurde, veränderte sich die Gesellschaft, der Adel war nicht mehr alleinbestimmend. Daraus entstand die griechische Demokratie, weil diejenigen, die Geld hatten, Mitsprache einforderten. Nicht zufällig wandelte sich der griechische Begriff für „Ehre“ zur Bezeichnung für „Geld“, wie Richard David Precht ausführt.

Im Westen entstand das Bügertum, das durch Handel Geld besaß und so zu einem Machtfaktor heranwuchs mit Ausbildung dessen, was wir als „Demokratie“ bezeichnen. Genau das passierte übrigens in der lange kulturell führenden islamischen Welt nicht, weshalb islamische Gesellschaften in der Regel streng hierarchisch von oben nach unten organisiert sind.

Nun aber konzentriert das Geld sich in den Händen von immer weniger Menschen – mit sehr problematischen Folgen für die Demokratie!

Mit dem (Münz-)Geld aber – das, wie Precht sagt, das einzige ist, bei dem Quantität auch Qualität ist – kommt auch die Herrschaft der Meßbarkeit, die uns heute fast jede Kreativität raubt. Sehen Sie dazu Richard David Precht im Gespräch mit Harald Lesch:

richard_david_precht
Richard David Precht
Foto: Jens Komossa – Eigenes Werk (Goldmann Verlag), CC BY-SA 3.0 de



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Diesen Beitrag auf FMW zu finden ist schon sehr komisch. Diese Seite wird mir immer Sympathischer!??

  2. Dieser Physik-Bürokrat ist genau das Problem!
    Null Ahnung von Wirtschaft !

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage