Aktien

Die Jahresendrally wird ausgerufen! Aber es gibt einen neuen Risiko-Faktor..

Es ist ein immer wieder kehrendes Ritual an den Aktienmärkten: die sogenannte Jahresendrally! Warum passiert das immer wieder? Erstens, weil es möglich ist, und zweitens weil große Player einfach Lust haben, dass am Ende des Jahres schöne Performance-Zahlen stehen, die sich dann in umso schöneren Boni ausdrücken. Aber es gibt einen neuen Risiko-Faktor, der auch den eingeschfleischesten Bullen Sorgen bereitet..

FMW-Redaktion

Es ist ein immer wieder kehrendes Ritual an den Aktienmärkten: die sogenannte Jahresendrally! Warum passiert das immer wieder? Erstens, weil es möglich ist, und zweitens weil große Player einfach Lust haben, dass am Ende des Jahres schöne Performance-Zahlen stehen, die sich dann in umso schöneren Boni ausdrücken..

Auch der Chefvolkswirt der Bremer Landesbank, Folker Hellmeyer erwartet den baldigen Beginn dieser Jahresendrally, gestützt auf die positiven Wirtschaftsdaten (die er für noch nicht eingepreist hält). Sorgen macht ihm jedoch der heißer werdende Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran, den er für gefährlicher hält als die Situation mit Nordkorea. Und, das möchten wir ergänzen: Trump scheint die scharfe Haltung der Saudis noch anzuheizen, wie er es schon zuvor mit der Isloierugn Katars getan hatte. Mithin könnten die Saudis sich also durch Trump, der zuletzt mehrfach Iran heftig verbal attackiert hatte, ermuntert fühlen, es zu einer Eskalation kommen zu lassen.

Denn eines scheint klar: die Zeit spricht für den Iran und gegen Saudi-Arabien, das derzeit eine Palast-Revolution erlebt und dessen Wirtschaftsdaten stark nach unten zeigen, bei gleichzeitig stark sich vermehrender Bevölkerung!

Aber hören wir Hellemeyer:


Gewinne, Gewinne, Gewinne..
Foto: Avarice (2012), by Jesus Solana / Wikipedia (CC BY 2.0)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage