Anleihen

Die Japanisierung Europas

Es ist so weit: Europa scheint den Weg Japans zu gehen. Mit einem Wort: finanzielle Repression. Das zeigen insbesondere die Anleiherenditen europäischer Staatsanleihen, die heute wieder reihenweise Allzeittiefs erreichen: So fällt die spanische 10-jährige Anleihe erstmals unter 2,03%, die finnische 10-jährige fällt erstmals unter 1%.

Unter 1% rentiert die 10-jährige Staatsanleihe Deutschland (aktuell 0,87%), während deutsche Anleihen mit Laufzeit biss drei Jahren allesamt negative Renditen haben. Unglaublich, aber wahr: wer deutsche Schulden dieser Laufzeiten kauft, muß dafür Zinsen bezahlen. Das müßte man mal seinem Nachbarn vorschlagen: ich leihe mir bei ihm für drei Jahre Geld – und mein Nachbar muß mir dafür Zinsen zahlen!

Der Trend geht ungebrochen weiter, und die Ähnlichkeiten mit Japan sind unverkennbar, wie folgender Chartvergleich zwischen der 5-jährigen Staatsanleihe Deutschland und ihrem japanischen Pendant zeigt:

Japan-Deutschland



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage