Marktkommentare

Die Sanktions-Spirale kommt langsam in Gang

Von Claudio Kummerfeld

Wenn beide Seiten stur sind, kann keiner nachgeben, denn dann verliert er sein Gesicht. So ungefähr muss es wohl derzeit zwischen dem Westen und Russland sein.

Nach umfassenden Sanktionen von EU und USA im Finanzsektor und gegen Einzelpersonen hatte Russland u.a. Obstimporte aus Osteuropa gestoppt, sowie zuletzt die Einfuhr von Hühnerfleisch und einer Whiskey-Sorte aus den USA. Als nächster Schritt um die Sanktionsspirale weiter anzutreiben, prüfen russische Behörden derzeit laut Bericht der russischen Wirtschaftszeitung Vedomosti, den russischen Luftraum für Durchflüge von Europa nach Asien teilweise oder ganz zu sperren. Dies würde einerseits deutlich längere Flugzeiten und höhere Kosten für europäische und asiatische Airlines bedeuten, andererseits zahlen alle überfliegenden Airlines bisher ca. 200 Mio Euro im Jahr an Aeroflot, was dann wegfallen würde.

Käme es dazu, würde vermutlich erstmal ein paar Tage und Wochen nichts passieren; dann würden EU und/oder USA sich neue Sticheleien ausdenken, da man das ja nicht auf sich sitzen lassen kann.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Wenn interessieren schon “Luft“ Sanktionen

    Über 9200, 9220 Punkte shorten und Geld verdienen.

    Erstes Kursziel, meiner Meinung nach, 8500.

    Danach, vor Dracula Zeiten, um die 5500 Punkte

  2. Lsst Euch nicht veraschen, der DAX sowie der Kiegsverbercber Index (DOW) haben ferdig -:)

  3. Jetzt kommt es nich Dicker. Putin hat heute ein Saktionspaket unterschrieben das so einige Treffen wird.

    Nach Google Uebersetzer: Quelle CNBC

    Russlands Präsident Wladimir Putin unterzeichnete ein Dekret zum Verbot oder zur Beschränkung der Einfuhren von Agrarerzeugnissen aus Ländern, die Sanktionen gegen Russland verhängt haben, sagte der Kreml-Pressedienst am Mittwoch.

    Jetzt wird das Gammelfleisch und Gen-Gemuese und Obst wieder zurueck geschickt.

    Naechster Wirschaftsschlag?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage