Aktien

Die Walmart-Aktie ist der heutige Verlierer am US-Aktienmarkt

FMW-Redaktion

Die Walmart-Aktie verliert heute 9%. Grund dafür ist eine Gewinnwarnung für das Bilanzjahr 2017. Bis zu 12% geringer sollen die Gewinne des größten Einzelhändlers der USA ausfallen. Für das aktuelle Jahr erwartet man negative Umsatzeinflüsse aufgrund der Dollar-Stärke von 15 Milliarden Dollar.

Man befindet sich generell in einer Zwickmühle, die man natürlich nicht groß öffentlich ansprechen darf – das würde nämlich irgendwie unmenschlich rüberkommen. Durch massive Kampagnen getrieben erhöht man seit einiger Zeit die Gehälter der Angestellten mit den bisher niedrigsten Gehältern. Dadurch steigen natürlich die Kosten, und die Gewinne schrumpfen. Man tat dies aber nur, weil der Druck der Öffentlichkeit zu groß wurde, es anderen Unternehmen gleich zu tun. Jetzt kann man nicht mehr zurück und hat die schlimmen Personalkosten an der Backe.

Parallel zur Gewinnwarnung gab die Firma auch bekannt, dass der Aufsichtsrat ein Volumen von 20 Milliarden Dollar für Aktienrückkäufe genehmigt hat. Aber auch das scheint nicht zu helfen. Die Aktie ist seit Anfang des Jahres klar im Abwärtstrend (von 90 auf jetzt 60 Dollar).

Walmart-Aktie
Die Walmart-Aktie seit Mitte 2014 – jetzt auf dem tiefsten Stand seit 2012. Ganz am Ende der rote Abwärtsbalken stellt fast komplett den heutigen Absturz dar.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Walmart ist seit eh und je der Konjungturzeiger Amerikas.
    Man sieht eindeutig, es geht bergab!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage