Allgemein

Die zentralen Aussagen des FOMC-Protokolls

– Meiste Mitglieder sahen, Bedingungen für Dezember-Zinserhöhung könnten gut erreicht werden

– FOMC-Mitglieder wollten vor Zinserhöhung weitere Konjunkturdaten abwarten

– Einige FOMC-Mitglieder verwiesen auf Abwärtsrisiken für Inflation

– Meiste FOMC-Mitglieder noch nicht zuversichtlich genug mit Blick auf Inflationsentwicklung

– Einige Miglieder erwarteten nicht, dass bis Dezember verfügbare Daten Zinserhöhung rechtfertigen



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Das klingt ja nicht wirklich nach einer Zinsanhebung…

  2. Wer hätte das gedacht? Es gibt immer einen Grund die Zinsen nicht anzuheben. Terror, Inflation, schlechtes Wetter oder aber banal nur, weil der Tag 24 statt 25 Stunden hat. Warum redet man bei der FED von Zinsanhebung und sagt nicht endlich die Wahrheit, nämlich, dass man das Glücksrad ohne massive Auswirkungen auf die Finanzmärkte und damit natürlich auch auf die REALwirtschaft nicht mehr so ohne weiteres in die andere Richtung drehen kann.
    Im Laufe der Zeit erwarten uns dann nicht Deflation, sondern eine massive Inflation und das ganze seit Jahren gedruckte Geld ist ebenso schnell wertlos wie es in den Kreislauf gepumpt wurde – nur, hatte es jemals einen Wert?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage